Neue Lesermeinung schreiben

"Die Frauen des Workshops jetzt mal selbstbewusst und raumgreifend" steht unter dem letzten Foto.

Aha.

Aber, haben Sie jemals eine Gruppe von Männern gesehen, die so rumlümmeln??
Ich meine jetzt wirkliche Männer, nicht irgendwelche Drogendealer kurz vor dem Polizeiverhör.

Sehen Sie sich doch mal Fotos von Männern an, von richtigen Männern, z.B. von Aufsichtsratssitzungen, von Tagungen, Klinikkonferenzen, von Erfindertreffen, Kirchentagstreffen.

Schauen Sie doch mal in den Wirtschaftsteil, in den Politikteil von Zeitungen, in die Fotos des Schachmagazins.

Finden Sie da wirklich solche Männer?

Ihre "Männer" auf den Fotos sehen so aus, wie sich "Kesse Väter" Männer vorstellen. Dazu passt übrigens auch "Püppie, bring mir mal 'nen Espresso!"

Kein Mann sagt so etwas wie "Püppi". Das ist ein Lesbenausdruck.

Speziell zu "kessen Vätern" würde auch passen, dass in dem Beitrag nur negative Männerbilder auftauchen. "Widerlinge" , "A-Löcher" usw.

„Das erste Mal, dass mir jemand ausgewichen ist – geil!"
"... sagen die anderen, „also grauslich. Also super.“ Geht es überhaupt noch pubertärer?

Wo sind denn da väterliche Chefs, rationale Programmierer, Kreative Webdesigner, kollegiale Computertechniker, ehrenamtliche Rot-Kreuz-Sanitäter, geistvolle Mathematiker??

"Widerlinge" , "A-Löcher" wollen Sie darstellen. Eben. Warum sagen Sie dann, sie wollen Männer darstellen?.

Es gab vor längerer Zeit in Berlin schon einmal eine ähnliche Veranstaltung. Die war allerdings speziell für lesbische Frauen, die sich da ein Wochenende lang als Männer verkleidet und sich dabei die Männer schlecht geredet haben.

Die haben sich sogar Möhren in die Hose gestopft! :-)
Und sich dann darüber beklagt, dass die nicht sitzen :-) :-)

Ich habe dabei ja spontan an Penisneid denken müssen.

Mich erinnert Ihr Beitrag sehr an die damalige Veranstaltung. Es ist fast so, als würden Sie und die anderen Teilnehmerinnen Männer eher vom Hörensagen kennen.

Sehen Sie die Fotos, Foto 2 und Foto 3.

[...]

Warum haben Sie solch ein negatives Männerbild? Das Bild ist in Ihrem Kopf, es hat nichts mit den realen Männern da draussen zu tun.

Ich weiß das, denn ich kenne Männer. Wirkliche Männer, keine Zerrbilder.

// von der Redaktion bearbeitet. Bitte bleiben Sie sachlich.