Neue Lesermeinung schreiben

Ich bin einer von den Männern, die Türen aufhalten, fremden Frauen ihren Kinderwagen über Treppen tragen, selbst flüchtige Bekannte (Bekanntinnen?) nach einem Treffen am Abend bis zu ihrem Auto im Parkhaus begleiten, ich gebe mein Jackett her, wenn meine Begleitung friert, ich gehe in dunkle Treppenhäuser voraus, ich trage einer zierlichen Kellnerin einen Kasten Cola aus dem Keller hinter die Theke, auch in einer fremden Kneipe in einer fremden Stadt.
Ich würde mich schämen, einen Menschen, Mann oder Frau, herablassend zu behandeln.
Ich habe ein Ideal, wie ich sein möchte: Ein Gentleman, ein Mann der männliche Tugenden lebt. Das kostet auch Überwindung und ist nicht immer

Ich weiß nicht auf in welchem Elfenbeinturm (in welcher Filter Bubble) die Frauen des Artikels leben und woher ihr Bild über Männer kommt. Was mich wirklich schockt, sind die Behauptungen dieser Frauen, die über Männer angeblich Bescheid wissen und solche Experimente anbieten.

Ich möchte Sie, liebe Männer-Expertinnen, herzlich bitten, sich auf die Suche nach wenigstens ein paar positiven männlichen Eigenschaften zu machen und die in ihren Rollenspielen zu berücksichtigen.