Neue Lesermeinung schreiben

Es ist wichtig, dass ein Papst die Fähigkeit besitzt, Krankheiten zu heilen - so wie Jesus. Es gibt verschiedene Berichte, dass Johannes Paul dies vermochte. Es ist aber zweifelhaft, ob durch Beten Krankheiten geheilt werden können. Vielmehr muss alles auf eine wissenschaftliche Basis gestellt werden, wie dies C. G. Jung versucht hat. Nur ein Mensch, der gesundheitsbewusst lebt, sich unegoistisch verhält und sich in jeder Hinsicht positiv weiterentwickelt, kann Wunderheilungen vollbringen. Es genügt nicht, Theologie zu studieren.
Im Übrigen ist es nicht unbedingt falsch, wenn ein Papst konservativ ist. Es ist z. B. richtig, gegen die "Homo-Ehe" und das Homo-Adoptionsrecht zu kämpfen. Man muss im Einklang mit der Natur leben.