Neue Lesermeinung schreiben

Hikaru Sulu schrieb am 1. Januar 2014 um 12:32: "Wenn Gott Engel schickt (Gott schickt uns nie etwas anderes)". Das wäre mir neu, dass Gott sein Versandgeschäft dermaßen spezialisiert hätte. Die Gotteskundigen erzählen doch gerne was von einer Sintflut, Hagelstürmen, Heuschreckenplagen, überraschend gefüllten Fischernetzen usw. Gegenüber Gottes Angebotspalette schaut das, was man bei einem großen, ins Gerede gekommenen Internetversender, in den Warenkorb legen kann, geradezu matt aus. ______________________ Zitat: "dann sollte doch dringend die Frage beantwortet werden, weshalb Gott (offensichtlich/vermeintlich) in manchen Momenten KEINEN ENGEL schickt/geschickt hat, niemand rettend (oder den/die "Falsche/n" rettet) eingreift." Diese naheliegende Frage hat die Autorin doch ganz klassisch beantwortet: "....wie der ferne, in seinem Handeln oft so schwer zu begreifende Gott...." Der Engelversender ist sehr trickreich und die Engelsempfänger sind einfach zu dämlich und beschränkt. Wer das nicht glaubt, zu dem kommt weder Gott noch ein Engel. Zur Strafe muss so ein Typ sich selber um die Beleuchtungsanlage seines KFZ kümmern. Wobei die Marktwirtschaft dafür gesorgt hat, dass das frühere, relativ einfache Auswechseln der Glühbirne nicht mehr geht, sondern ein Werkstattbesuch fällig wird. Gott schickt eben nicht nur Engel, sondern auch die beste aller Welten.