Neue Lesermeinung schreiben

Fehlendes Rückgrat in Kombination mit grenzenloser Toleranz für konkurrierende oder gar feindliche Ideologien, das ist der Tod der Evangelischen Kirche.

Die EKD-Spitze erweckt den Eindruck, dass ihr der links-grüne Zeitgeist wichtiger als das Evangelium ist und dass ihr Toleranz gegenüber dem Islam wichtiger ist, als die verfolgten Christen in der islamischen Welt.

Ich kann ihnen versichern, Herr Schneider, dass dieses Verhalten von orientalischen Christen als Verrat angesehen wird.

Bei ihrem derzeitigen Auftreten kommt die EKD nicht für eine ernsthafte Ökumene in Frage. Aus Sicht der katholischen und orthodoxen Kirchen entwickelt sich die EKD mehr und mehr zu einer Sekte, die Zeitgeist statt Evangelium verkündet.