Neue Lesermeinung schreiben

Vielen Dank für diesen Artikel. Ich fand ihn sehr informativ und halte das Thema für sehr wichtig! Ich habe selbst vor kurzem ein Baby bekommen und hätte kein Problem damit, wenn es intersexuell wäre. Ich wünschte mir nur, die Menschen wäre etwas weniger voreingenommen und von Hass erfüllt, wenn sie Meinungen hören, die den ihren nicht entsprechen. Viele Menschen sind intersexuell und werden in Rollen hineingepresst, denen sie nicht entsprechen - das betrifft übrigens auch lesbische und schwule Menschen, oder Menschen, die einfach nicht in das "normale" Rollenbild hineinpassen. Eine Gesellschaft, wo erst einmal auf dem Papier nicht angekreuzt werden muss, ob jemand männlich oder weiblich ist, ist doch ein guter Anfang für eine offenere Gesellschaft! Ich freue mich, dass die Kirche, zumindest die evangelische, sich diesem Thema auf so gute Weise annimmt! P.S. Ich bin evangelisch getauft und habe mein Kind auch taufen lassen. Ich habe bisher eigentlich nur gute Erfahrungen in Bezug auf Offenheit in meiner Gemeinde erfahren und hoffe, dass es so positiv bleibt!!