Neue Lesermeinung schreiben

Bitte leiten Sie diese Nachricht an Monika Borgmann weiter. Vielen Dank!

Liebe Monika Borgmann,
ich habe auf dem Kirchentag in Hamburg die Performance "Der deutsche Stuhl" gesehen und war danach so fertig, dass ich es nicht mehr geschafft habe, mich zu Ihnen vorzuarbeiten.
Ich bin Pfarrerin in MAinz und war 2012 von September bis Dezember in Beirut und habe an der NEST einen Studienurlaub genossen.
Ich stamme aus der DDR, der Vater meiner Tochter wurde in Stasi-UHaft ermordet, nach tagelanger Folter und ich habe jahrelang in der "Gauckbehörde" gearbeitet, um die Aufarbeitung unserer Geschichte zu promoten.
Am 3.6. 2013 komme ich wieder nach Beirut (leider nur für eine Woche), wenn Sie da einen Moment Zeit für mich haben, würde ich Sie sehr gern treffen und über Möglichkeiten der Zusammenarbeit reden.
Ich wäre Ihnen dankbar für eine Antwort
und verbleibe mit besten Grüßen
und allen guten Wünschen für den Erfolg Ihrer Arbeit
Renate Ellmenreich