Neue Lesermeinung schreiben

@J.H.: Danke für Ihren Nachtrag, da haben Sie Recht - auf Landstraßen wird oft zu schnell gefahren, 100 km/h hin oder her. Allerdings möchte ich erwidern, dass es auch viel mehr Landstraßen- als Autobahnkilometer gibt. Ich glaube, ein Limit auf Autobahnen ließe sich eher überprüfen. Ich will da aber auch gar nicht der totalen Überwachung und tausend neuen Radaranlagen das Wort reden; ich glaube vielmehr, dass ein einheitliches Limit nach einiger Zeit zu einem steteren Verkehrsfluss führt, weil viele Fahrerinnen und Fahrer das Mehr an Ruhe durchaus zu schätzen wissen. Ich vermute, dass es mit der Zeit weniger Ausreißer nach oben gibt. Und noch kurz zur "überhöhten Geschwindigkeit" - meiner Meinung nach ist diese nicht an ein Limit gekoppelt, sondern abhängig von den Umständen. Wenn Sie an diesen fürchtlichen Unfall im Frühjahr in Mecklenburg denken, als ein Sandsturm die Sicht behinderte - da war, gemessen an den Umständen, vermutlich schon eine Geschwindigkeit von 100 km/h nicht mehr angemessen und überhöht.