Erste Liebe in Brasilien

"Schöner als ein Liebesfilm"
"Schöner als ein Liebesfilm" - Brasilien

Davor Rostuhar

Louis Felipe (15) und Giovanna (15) aus Brasilien

"Schöner als ein Liebesfilm" - Brasilien

Wenn die große Liebe kommt, spielt das Alter keine Rolle: Louis Felipe und Giovanna aus Brasilien sind noch Teenager.

Louis Felipe (15) und Giovanna (15) aus Brasilien sind zum ers­ten Mal in ihrem Leben in einer romantischen Liebesbeziehung.

"Love around the World", so heißen Buch und Filmprojekt des
kroatischen Paares Davor und Anđela Rostuhar. Wir zeigen eine Auswahl.

Folge 1: Sara und Don aus den USA

Folge 2: !ui und !ao aus Namibia

"Ich habe viele romantische Filme gesehen und ich habe immer davon geträumt, wie es sein würde, einen Freund zu haben und ob es wirklich eine Beziehung geben könnte, die diese Wünsche erfüllen würde", sagt Giovanna. "Aber nicht im Entferntesten hätte ich erwartet, dass es wirklich so bezaubernd sein könnte. Das, was wir erleben, ist besser als alles, was ich je in den allerschönsten Liebesfilmen gesehen habe."

Infobox

"Love around the World", so heißen Buch und Filmprojekt des
kroatischen Paares Davor und Anđela Rostuhar. Gut ein Jahr lang
reisten der Fotograf und die Filmemacherin um die Welt und
porträtierten 120 Liebespaare. Wir zeigen eine Auswahl.

Das Buch "Love around the World" gibt es zur Zeit nur auf Englisch. Eine deutsche Übersetzung ist in Planung. Das Buch hat 400 Seiten, mit 173 Fotografien. DVD und Buch können direkt über die Webseite bestellt werden.

Leseempfehlung

Davor und Anđela Rostuhar sind ein Jahr lang durch die Welt gereist und haben Liebende porträtiert
Sara und Don sind seit über 44 Jahren ein Paar. Eines ihrer fünf Kinder starb an Krebs, Don hatte Affären, Sara vergab ihm. Liebe ist eine Entscheidung, sagen sie

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.