Paargespräch: Ginger Rogers und Fred Astaire

Schwof gegen Doof
Fußball oder Seniorentanz? Zwei Ikonen über Bewegung im Alter.

Fred: Ich geh nicht zum Seniorentanz!

Ginger: Die freuen sich immer über ­Nachwuchs.

Fred: Ich hab Arthrose in beiden Knien.

Ginger: Das hindert dich nicht daran, jeden Donnerstag Fußball zu spielen.

Fred: Eben, und davon muss ich mich eine Woche erholen.

Ginger: Wir können auch beim Sitztanz ­einsteigen, das sieht sehr schön aus, mit Chiffon­tüchern, die so in der Luft schweben.

Fred: Ich hab abends keine Zeit, da muss ich vor dem Fernseher schlafen.

Ginger: Seniorentanz ist ja extra vormittags.

Fred: Die kennen sich bestimmt alle.

Ginger: Aber viele erinnern sich nicht dran.

Fred: Wahrscheinlich wäre ich der einzige Mann.

Ginger: Geschlecht ist nur eine Rolle, gerade beim Tanz.

Fred: Weil du nicht aufhören konntest mit Steppen, sind wir aus der Wohnung geflogen und mussten ins Parterre ziehen, wo es ­immer fußkalt ist.

Ginger: Dafür brauchen wir keinen ­Treppenlift.

Fred: Gerade auf den hatte ich mich immer gefreut!

Ginger: Wenn du zu "Schwof gegen Doof" mitkommst, schenk ich dir einen.

Leseempfehlung

Die Macher der chrismon-Paargespräche über zusammen leben, zusammen arbeiten und Kefir

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.