Portal - Trampolin

Lena Giovanazzi

Hop hop Hurrah. Trampolinspringen an der Ostsee

Portal - Trampolin

Das Portal: Trampolin springen

Hoch und höher
Klar kann man beim Hüpfen vom Trampolin fallen. Aber vor allem macht es glücklich

Vierhundert Muskeln kriegen zu tun, auch 
der Rückenstrecker, 
und das Herz-Kreislauf-System kommt in Schwung, zehn Minuten Trampolin­springen ist 
angeblich wie 30 ­Minuten Joggen. Trampolin­springen ist gesund. 
Und Trampolin-
springen ist ­gefährlich. Kinder brechen sich 
die Unterarme, ver­stauchen sich die ­Sprunggelenke, es gibt Gehirn­erschütterungen, 
Hals­wirbelsäulenverrenkungen, 
schlimme Sachen.
Trampolin­springen ist 
super, sagt das Bauch­gefühl. Es macht ­glücklich, vor allem an 
der frischen Luft. Und dann noch mit der 
Ostsee vor der Nase. ­Hüpfen, hüpfen, dann – vorsichtig – runter und 
an den Strand und ins Wasser hüpfen, das ist 
der perfekte Stressabbau. Urlaub! Wie gut, dass 
bald Sommer­ferien sind.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.