Paargespräch: Jane Birkin und Serge Gainsbourg

Schreib mir noch ein Lied, Serge
Der Chansonnier und Jane. Und dann ist da noch Brigitte Bardot

Serge: Kennst du das längste französische Wort?

Jane: Hippopotame?

Serge: Nein, länger.

Jane: Atterrissement?

Serge: Nein, noch viel länger.

Jane: Bitte sag es mir, du spannst mich auf die Folter.

Serge: Anticonstitutionellement.

Jane: Es klingt so erotisch, wenn du Französisch sprichst, sagst du es noch einmal?

Serge: Anticonstitutionellement, mon amour.

Jane: Schade, dass das Wort immer noch so kurz ist, anticonstitutionellement . . .
Serge: Dein englischer Akzent klingt für mich auch so erotisch.

Jane: Serge?

Serge: Oui, mon amour?

Jane: Inspiriere ich dich noch?

Serge: Aber natürlich.

Jane: Warum schreibst du mir dann nicht noch ein Lied?

Serge: Seit ich E-Zigarette ­rauche, fällt mir nichts mehr ein.

Jane: Ich glaube, es ist wegen Brigitte Bardot.

Serge: Nein, ich sollte nur ­wieder meine Gitanes rauchen.

Jane: Ach, Serge, sagst 
du für mich noch einmal anti­constitutionellement?

Serge: Anticonstitutionellement.

Jane: Warum kann ich dir nicht glauben?

Leseempfehlung

Die Macher der chrismon-Paargespräche über zusammen leben, zusammen arbeiten und Kefir

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.