Gartenarbeit als Seniorin

Schneller als der Wettergott
Rasen mähende Seniorin

Foto: Klaus Pichler/Anzenberger

Das Portalfoto im Mai
Deutschland spricht 2019

Das schafft der Heinzi nicht. Das Gewitter ist schneller, die Wolken! Mähe ich den Rasen halt selbst. Der ­Rasenmäher ist auch nur so gut oder so schlecht wie mein Rollator. Ah, sieh mal, der Stecker steckt. Und hier müsste das Ding doch ­starten. Na, wer sagt’s denn! Nach dem Krieg ­haben wir auch nicht warten können, bis die Männer nach Hause kommen. Wie hätte es da wohl ausgeschaut! Ui, der zieht mich sogar, der Mäher, den ­brauche ich gar nicht zu schieben. Pah, Blitz und Donner, kommt ruhig näher, euch werd’ ich’s zeigen!

Ich bin lang beim Kaffee, wenn ihr hier seid! Am Ende hätt’ der Heinzi noch den Enkel geschickt, der hat eh ­Besseres zu tun. So, um die Kurve, nächste Spur. ­Herrlich. Gleich klingelt ­der Heinzi, und der Rasen ist fertig. Dann können wir ­Kaffee trinken gehen und ganz in Ruhe dem Gewitter zu­gucken. Wo ist eigentlich der Rollator? Ach ja, da, wo gleich der Rasenmäher wieder steht...

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.

Lesermeinungen

Hallo, liebes Chrismon Team,  selten und lange nicht mehr hat mich eine lebensnahe Schilderung so erheitert wie in  Chrismon  05. 2016 das "Portal". Ich habe beim Lesen geschmunzelt, zustimmend genickt und schließlich auch  laut gelacht! Herrlich aus dem Leben gegriffen! 

Leider kann ich den Autor nirgens entdecken! Übrigens das grosse Bild dazu  ist das Sahnehäubchen! Dank an den Autor und Fotografen!

B.Mönninghoff