Weltprobleme delegieren

Und wer managt jetzt all die Krisen?
Den Problemen davon fliegen

Foto: Kurt Heuvens

Das Portalfoto im März

Leute, den Rest müsst ihr selber machen. Ich hab die Küche aufgeräumt, die Flüchtlingskrise an Uschi übergeben, meinen Koffer gepackt. Dabei fiel mir auf: Wir brauchen neues Mottenpapier! Und das Klima muss noch gerettet werden, kann das vielleicht Nils übernehmen? Frank ist dermaßen mit den Saudis und den Iranern beschäftigt, der kriegt das nicht hin. ­

Einer muss noch das Bad putzen. Und das Wohlstandsgefälle beseitigen, das sieht ja wirklich schlimm aus. Das Zeug, das hier ­auf dem Sofa herumliegt, gehört Elli, sie soll das mal abholen. Vor allem die Apfelsinen! Wenn sie den Welthandel neu sortiert, kann sie die mitnehmen.

So. ­In zehn Minuten fährt der Bus, um 10.15 Uhr geht mein Flugzeug. Ihr schafft das. Und guckt noch mal in den Kühlschrank, bevor ihr geht. Dass da nichts liegen bleibt.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.