Niens, Hückstädt und Habeck über ihre schönsten Kinder-Geschenke

Mein schönstes Geschenk...
Drei Männer mit ganz unterschiedlichen Berufen, aber alle drei haben eines gemeinsam: Sie sind Väter.
i34_begegnung_vaeter_0647_layout.jpg

Foto: Willing-Holtz

In der chrismon-Begegnung "Die haben acht Kinder!" haben sie über Familie und Job, Karriere und Kinder, Staubsauger, Dreckwäsche und Jungskram gesprochen: Horst Niens, Polizeioberkommissar in Hamburg, zwei Töchter; Hauke Hückstädt, Leiter des Literaturhauses in Frankfurt am Main, zwei Töchter und Robert Habeck, Stellvertretender Ministerpräsident von Schleswig-Holstein in Kiel, vier Söhne.

Wir wollten außerdem von ihnen wissen: "Welches war das schönste Geschenk, das sie von ihren Kindern bekommen haben?" Die Antworten im Video:

Horst Niens, der Kommissar

Horst Niens erzaehlt, welches das schoenste Geschenk war, das er von seinen Kindern bekommen hat.

Hauke Hückstädt, der Literat

Hauke Hueckstaedt erzaehlt, welches das schoenste Geschenk war, das er von seinen Kindern bekommen hat.

Robert Habeck, der Minister

Robert Habeck erzaehlt, welches das schoenste Geschenk war, das er von seinen Kindern bekommen hat.

Neue Lesermeinung schreiben

Respekt!

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank!

Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • Wir beleidigen oder diskriminieren niemanden.
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.