Filmtipp von epd Film: "Alles Geld der Welt"

Der Preis des Reichtums
Filmszene aus 'Aus alles Geld der Welt'

TOBIS Film GmbH

Filmszene aus 'Aus alles Geld der Welt'

1973 wird in Rom John Paul Getty III gekidnappt. Sein Großvater, der Ölmilliardär J. Paul Getty (Christopher Plummer) weigert sich standhaft, die Forderungen der Erpresser zu erfüllen. Es entbrennt ein ideologischer Kampf zwischen dem störrischen Patriarchen und Gail (Michelle Williams), der Mutter des Entführten, während der Unterhändler (Mark Wahlberg) versucht, den Verbrechern nahe zu kommen. Ridley Scott inszeniert die historische Begebenheit der Entführung nicht als reißerischen Thriller, sondern sinniert hintergründig über den Einfluss des Geldes auf familiäre Bande.

© Tobis Film

Regie: Ridley Scott. Buch: David Scarpa, John Pearson. Mit: Michelle Williams, Christopher Plummer, Mark Wahlberg, Romain Duris, Timothy Hutton, Charlie Plummer. Länge: 132 Minuten. Ab 15. Februar.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.