Filmtipp: "Stromaufwärts"

Intimes Drama vor spektakulärer Kulisse
Stromaufwärts

Peripher Filmverleih, Berlin

Obwohl sie Halbbrüder sind, kennen Homer und Joé sich eigentlich gar nicht. Als der gemeinsame Vater stirbt, treffen die zwei Männer um die Fünfzig sich erstmals. In einem kroatischen Küstenort mieten sie ein Boot und wollen stromaufwärts zu den Wasserfällen fahren. Marion Hänsel erzählt ihr intimes Drama ohne Eile. Vor spektakulärer Kulisse inszeniert sie das Kennenlernen der Brüder als eine Mischung aus Unwissenheit, Misstrauen und Neugierde. Die beiden Schauspieler Olivier Gourmet und Sergi López entfalten auch ohne viele Worte großen Bedeutungsreichtum und bilden das Herz des Films.

© Peripher Filmverleih

Regie: Marion Hänsel. Buch: Marion Hänsel, Hubert Mingarelli. Mit: Olivier Gourmet, Sergi López, John Lynch, Igor Kovac, Niksa Butijer. Länge: 90 Minuten.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.