Filmtipp: "Porto"

Das Echo einer Nacht
Mati (Lucie Lucas) und Jake (Anton Yelchin)

Mati (Lucie Lucas) und Jake (Anton Yelchin)

© 2016 Double Play Films

Gabe Klingers Spielfilmdebüt ist Experiment und Erzählung zugleich, ein kurzer Film über die flüchtige Affäre des jungen Amerikaners Jake (Anton Yelchin) und der Französin Mati (Lucie Lucas). Ein One-Night-Stand in Porto setzt bei den beiden unerwartet starke Gefühle frei. Klinger erzählt diese Nacht nicht linear, sondern verschachtelt und verwendet verschiedenes Filmmaterial. Den Höhepunkt bildet eine längere Sexszene. Auch wenn Klingers Film in manchen Szenen stark um Sinnlichkeit und formale Komplexität bemüht wirkt, ist er am Ende dank der Summe schöner Details doch überraschend berührend.

© MFA+ Filmdistribution

Regie: Gabe Klinger. Buch: Larry Gross, Gabe Klinger. Mit: Anton Yelchin, Lucie Lucas, Françoise Lebrun, Paulo Calatré, Florie Auclerc-Vialens, Diana de Sousa. Länge: 75 Minuten. FSK: ab 6 Jahre. Ab 14. September.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.