Filmtipp: "Happy End"

Eine Familie am Abgrund
Happy End

X Verleih AG

Der neue Film von Michael Haneke zeigt die Momentaufnahme einer großbürgerlichen Industriellenfamilie in Calais, die von Verfall gekennzeichnet ist. Unter der Oberfläche herrschen innerhalb der Familie Laurent Einsamkeit und psychische Probleme vor, die sich in den Geschichten der einzelnen Figuren auffächern. Gepaart mit der Unfähigkeit, miteinander über Gefühle zu reden, steuert der Clan auf seinen Untergang zu. Obwohl der Film kein Hehl aus seinem sozialkritischen Anliegen macht, hat Haneke seinen Film mit einer überraschenden Leichtigkeit versehen.

© X-Verleih

Regie und Buch: Michael Haneke. Mit: Isabelle Huppert, Jean-Louis Trintignant, Mathieu Kassovitz, Fantine Harduin, Franz Rogowski, Laura Verlinden, Toby Jones. Länge: 107 Minuten. FSK: ab 12 Jahre. Ab 12. Oktober.

www.x-verleih.de/filme/happy-end

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.