Filmtipp: "Das Leuchten der Erinnerung"

Eine letzte Reise
Filmtipp: "Das Leuchten der Erinnerung"

Concorde Filmverleih

Der pensionierte Lehrer John, der an Alzheimer leidet (Donald Sutherland), und seine willensstarke Frau Ella (Helen Mirren) erfüllen sich den Wunsch, in ihrem alten Wohnmobil zu Hemingways Haus nach Key West in Florida zu fahren. Es ist eine Reise in die Erinnerung: Unnachgiebig beharrt Ella darauf, dass er sich Namen, Orte und Situationen ins Gedächtnis zurückruft. Der italienische Regisseur Paolo Virzi inszeniert diese letzte Reise ohne Rührseligkeit und mit tragikomischer Nähe zu seinen Hauptfiguren.

© Concorde Filmverleih

Regie: Paolo Virzi. Buch: Stephen Amidon, Francesca Archibugi, Francesca Piccolo, Paolo Virzi. Mit: Helen Mirren, Donald Sutherland. Christian McKay, Janel Moloney. Länge: 113 Minuten. FSK: 12. FBW: besonders wertvoll. Ab 4. Januar.

www.dasleuchtendererinnerung.de/

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.