Filmtipp: "The Circle"

Das soziale Schleppnetz
THE CIRCLE

Universum Film

USA, nähere Zukunft. Mae Holland hat es geschafft. Nach ihrem Abschluss an einer Eliteuniversität darf sie für das größte, reichste, mächtigste Unternehmen des Planeten arbeiten: The Circle. Ko-Gründer Bailey ruft den Menschen die Utopie immer wieder ins Gedächtnis, wobei er es versteht, seine Visionen in sauberes Licht zu tauchen: Völlige Transparenz durch technischen Fortschritt – ein Menschenrecht. Mae, Baileys Idealen zutiefst ergeben, wird zum Gesicht von The Circle, während sich alle Hoffnungen, sie möge schleunigst aufwachen und gegen den Wahnsinn zu Felde ziehen, bald in Luft auflösen. James Ponsoldt verfilmt den gleichnamigen Bestseller des US-Amerikanischen Autors Dave Eggers, dem 2013 das erschreckende Porträt einer nicht unwahrscheinlichen Zukunft gelungen ist.

© Universum Film

Regie und Buch: James Ponsoldt. Mit Emma Watson, Tom Hanks, John Boyega, Karen Gillan, Bill Paxton, Ellar Coltrane. FSK: ab 12 Jahren. Länge: 119 Minuten. Ab 7. September.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.