Bücher zu Gesundheit, Schmerz und Arztbesuch

Wann Ärzte helfen, wann eher nicht

Schmerzlos

„Wir könnten unendlich vielen Menschen sehr leidvolle Schmerzen ersparen. Dafür kämpfe ich“, sagt Sven Gottschling, Chefarzt am Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie im Saarland. Fast die Hälfte der alten Menschen leide unnötig unter Schmerzen, erklärt er, und viele Rückenoperationen machen nur noch mehr Schmerz. Was da­gegen hilft, das präsentiert der Arzt erzählerisch und informativ zugleich.

 Prof. Dr. med.Sven Gottschling: Schmerz Los Werden. Fischer Verlag, 16,99 €PR

 

Nichts überstürzen!

Warum Abwarten oft die beste Medizin ist, schildert das Ärzte­ehepaar Schweitzer unterhaltsam und an vielen Beispielen – auch anhand der Erlebnisse mit ihren Kindern. Ob Warzen oder Rückenschmerzen – die Autoren erklären anhand hochwertiger Studien viele Therapien für sinnlos. Sogar den Check-up und viele Früherkennungsuntersuchungen stellen sie infrage. „Wer nicht krank werden möchte, sollte nicht zur Vorsorge gehen.“

 Dr. med. Ragnhild Schweitzer, Jan Schweitzer: Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker. Kiepenheuer  14,99 €PR

 

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.