Superhelden

Spiderman am Alexanderplatz in Berlin fotografiert von Gerhard Westrich

Gerhard Westrich/laif

Superhelden

Die gute Nachricht: Sie sind unter uns! Die schlechte: Sie sind nicht immer so einfach zu erkennen wie Spiderman, der auf dem Bild gerade Mittagspause macht. Nicht jeder Superheld steckt in einem Kostüm, schwingt sich an Spinnenfäden durch die Lüfte und jagt Superschurken. Die meisten sitzen wohl eher in Pflegeheimen, U-Bahnen oder neben uns auf der Parkbank, tragen Kittel, Uniformen und Norwegerpullis. Ob maskiert oder nicht, die Haltung macht den Helden: Hinsehen! Aufstehen! Anpacken! Dann kann Spiderman auch getrost mal früher Feierabend machen. Ein paar alternative Helden finden Sie auf dieser Seite.

Sie tun Gutes, bekämpfen Böses und können fliegen. Aber warum erfanden die Amerikaner Superhelden? Und was hatten die Sowjets damit zu tun?
Claudia Koepke und ihre Töchter Sara, Annika und Sohn Luca
Luca leidet an einem Gendefekt. Er kann sich kaum bewegen, hat epileptische Krämpfe. Seine Mutter pflegt ihn. Und Claudia Koepke hat noch drei Töchter. Was man alles schaffen kann, wenn alle helfen!
Einmal als Monster oder Held aus dem Computerspiel durch die Vorstadt laufen: Cosplayer zeigen ihre Kostüme

Mehr zum Thema

Rock ʼnʼ Roll, Mr. Xtreme und Crimson Fist fallen auf und gehen auch mal da­­zwischen. Sie ver­teilen Burritos an Hungrige oder geben Selbstverteidigungskurse: Real Life Superheroes in den USA
Missbraucht mit 14 Jahren. Wie lebt man damit weiter? Eine Kolumbianerin erzählt
Sie heißen Mr. Xtreme, Nightbug und Grim - gemeinsam formen sie die Xtreme-Justice-League, eine Gruppe von "Superhelden", die in San Diego Gutes tun. Die Berliner Fotografin Verena Brandt ist ihnen begegnet
Er wollte Hitler töten, um größeres Blutvergießen zu verhindern: Georg Elser plante penibel – und scheiterte
Liam Neeson spricht über Gott, Träume und den Tod. Und er gibt Auskunft, wer für ihn ein Held ist.

Weitere Themen

Verbindungen der Al Kaida reichen von den Taliban in Pakistan bis zu den Dschiha­disten in Mali. Ein islamisches Kalifat wird in Syrien und dem Irak durch den sogenanten Islamischen Staat (IS) aus­gerufen, ebenso in Libyen und Nordnigeria. Terror im Namen des Islam bewirkt die größte Flüchtlings­katastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg, berichtet ­Amnesty Inter­national. Was bewirkt der weltweite "Dschihad"? Was treibt militante Islamisten an? Warum erscheinen sie so mächtig?

Group Of People Thumbs Up Blue Sky.Copy Space

Es hat sich gelohnt, darüber zu berichten: chrismon-Geschichten - und wie sie weitergingen