Sexueller Missbrauch von Kindern

Kinderzeichnung mit Kreide auf Straße.

Kinderzeichnung mit Kreide auf Straße.

läns/photocase

Sexueller Missbrauch von Kindern

Es passiert jeden Tag. Jetzt. Überall. Ein Kind wird missbraucht. Vom Vater, von der Patentante, vom Pfarrer, vom jugendlichen Nachbarn... Kann man erkennen, dass ein Kind oder ein/e Jugendliche/r missbraucht wurde? Kann man was tun - gar Polizist spielen? Und wann ist eine Berührung grenzverletzend, gar missbrauchend? Wir bei chrismon haben zu solchen Fragen schon einiges herausgefunden. Lesen Sie selbst.

Das sagten die Täter zum Kind. Jetzt ist Lea erwachsen. Und sie leidet noch immer an den Folgen des jahrelangen sexuellen Missbrauchs. Die Geschichte eines ungesühnten Verbrechens. (TRIGGERWARNUNG für Betroffene!)
Männliche Erzieher wickeln Jungs und setzen sich Mädchen auf den Schoß. Geht’s noch? Überall lauert Gefahr!
Viele Taten sind noch nicht verjährt! Ein Dossier voller Tipps

Mehr zum Thema

Ein 58-Jähriger Ladenbesitzer saß fast drei Monate lang unschuldig hinter Gittern.

Weitere Themen

Spiderman am Alexanderplatz in Berlin fotografiert von Gerhard Westrich

Die gute Nachricht: Sie sind unter uns! Die schlechte: Sie sind nicht immer so einfach zu erkennen wie Spiderman, der auf dem Bild gerade Mittagspause macht. Nicht jeder Superheld steckt in einem Kostüm, schwingt sich an Spinnenfäden durch die Lüfte und jagt Superschurken. Die meisten sitzen wohl eher in Pflegeheimen, U-Bahnen oder neben uns auf der Parkbank, tragen Kittel, Uniformen und Norwegerpullis. Ob maskiert oder nicht, die Haltung macht den Helden: Hinsehen! Aufstehen! Anpacken! Dann kann Spiderman auch getrost mal früher Feierabend machen. Ein paar alternative Helden finden Sie auf dieser Seite.

Straßenszenen in La Loma

In Kolumbien ist nach 52 Jahren der längste Krieg der Geschichte zu Ende gegangen. Aber wie geht Frieden? Und welche Rollen spielen die Kirchen weltweit bei der Versöhnung?