Digitale Welt

Smartphone Icons

Software. Smartphone or mobile phone app icons background. 3d

iStockphoto/Bet_Noire

Digitale Welt

Facebook, Snapchat, WhatsApp, Twitter, Instagram, YouTube usw. usw. usw. - wir leben wir in der digitalen Welt? Welche Chancen gibt es, welche Gefahren? chrismon beleuchtet das Thema "Digitale Welt" von vielen Seiten.

Findet der Filmemacher Edgar Reitz. Und ohne Moral und Hygiene auch. Aber deshalb den Stecker ziehen? Nein!, sagt die Aktivistin Marina Weisband, sonst kriegen die Radikalen Oberwasser
Eine kleine aber feine Zusammenstellung von Hasskommentaren zum Hören
Brauchen wir neue Gesetze, um erfundene Geschichten im Netz zu bekämpfen? Bernhard Pörksen stellt das infrage
Schluss mit der ständi­gen Erreichbarkeit per Handy? Nein, sagt Michael Reitz

Mehr zum Thema

Trolle schreiben böse Kommentare im Internet. Sie wirken so mächtig, weil zu wenige dagegenhalten
Ursula Ott über resignierende Kollegen und "digitale Empathie"

Weitere Themen

thema_reformationsbotschafter

2017 feiern die Protestanten 500 Jahre Reformation. Prominente Menschen erklären, warum sie mitfeiern: Auf dieser Seite finden Sie im Laufe des Jahres 2017 immer mehr prominente Menschen, die in Text, Bild und Ton erzählen, was ihnen an der Reformation wichtig ist.

Reformation geht nur global. Ihre Botschaft gehört keinem Land, keiner Konfession, keiner Glaubenstradition allein. Die Kirchen der Reformation sind so vielfältig und unterschiedlich wie das Leben auch. Und noch lange nicht ist alles gut: Die lettische lutherische Kirche will neuerdings keine Frauen mehr ordinieren, Amerikas Protestanten haben die Rassentrennung noch nicht ganz überwundenDoch es gibt einiges zu feiern: Der Mai ist der Monat des Reformationsjubiläums, in dem sich Veranstaltungen nur so ballen.