Suchergebnisse

Junge Leute haben den Hambacher Forst besetzt. Dort will der Energiekonzern RWE roden und Braunkohle fördern. Die evangelische Kirche unterstützt die Kritiker des Braunkohleabbaus. Ein chrismon-Video
Die Diakonie Deutschland berät Obdachlose, vermittelt Wohnungen und bietet Schlafplätze an. Doch mangelnde Statistiken erschweren ihre Arbeit
Ein weißer Polizist erschießt einen unschuldigen schwarzen Jugendlichen und wird freigesprochen. Im Auto neben dem Ermordeten saß das schwarze Mädchen Starr – 
von ihr handelt der fulminante Jugendroman der Autorin Angie Thomas
Die Schaustellerpfarrerin Christine Beutler-Lotz gibt einen Einblick in das Leben des fahrenden Volkes.
Bogenschießen, Haselnüsse ernten, Fisch braten. Das hilft Thomas Schuck, aus der Isolation zu finden. In die manövriert er sich selbst, denn er ist psychisch krank. Unterstützung findet er bei den Mitarbeitern des Teilhabezentrums Niederbiel
Wer hilft Menschen, die krank werden, aber eigentlich gar nicht hier sein dürfen? Fragen an Anja Dieterich von der Diakonie Deutschland
Seit drei Jahren fiel kein Regen im Nordosten von Kenia. Zum Glück kommt alle zwei Tage der Wasserlastwagen
Verzeihen ist Stärke, sagt der Pfarrer in der kolumbianischen Stadtteilkirche. Vor allem nach 53 Jahren Bürgerkrieg
Demografisch und finanziell wird die Kirche schrumpfen. Ihren politischen und gesellschaftlichen Einfluss will sie behalten. Was ist zu tun?
Die evangelische Kirche geht aus dem Reformationsjubiläum mit neuer Verve hervor. Innerkirchlich wie gesellschaftlich will sie den gewonnenen zusätzlichen Schwung nutzen.
Vor fünf Jahren musste erstmals ein fidschianisches Dorf wegen des steigenden Meeresspiegels umgesiedelt werden. Inzwischen sind gravierende soziale Folgen der Umsiedlung sichtbar
Zu Hause sterben. Das Wünschen sich die meisten Menschen. Doch für viele ist das Pflegeheim das letzte Zuhause. Die Pastorin Dorothee Arnold-Krüger spricht darüber, wie Menschen auch dort ein würdiges Lebensende finden
Bei den Feiern zum 500. Reformationsjubiläum mischt sich Stolz auf die eigene Kirchengeschichte mit Sorgen angesichts der politischen Lage
Mikrofone ARD und ZDF
Öffentlich-rechtliches Fernsehen und Radio dient der freien Meinungsbildung. Viel merkt man davon nicht
People walk through a street as an Estelada (Catalan separatist flag) flutters in Barcelona
Der katalanische Konflikt in ist ein Symptom. Spanien muss sich unerledigten Aufgaben stellen – oder mit immer neuen Rebellionen rechnen
Die Erfurter feierten auch1938 ihr Martinsfest. Auf dem Weg dorthin müssen die Menschen die Glassplitter unter ihren Füßen gespürt haben. Tags zuvor hatte die Synagoge gebrannt, jüdische Geschäfte wurden geplündert
Revidiert
"Sie werden leuchten wie des Himmels Glanz", heißt es in Daniel 12,3. Sie - das waren bisher "die Lehrer". Weshalb man den Vers oft zu Ehren von verstorbenen Professoren zitierte. Das geht jetzt nicht mehr - oder doch?
Indische Frauen gelten als schwach und unterdrückt. Stimmt, sagt die Frauenrechtlerin Kamla Bhasin und verweist abr auch auf starke indische Frauen. Und ein Politiker wie Donald Trump zeigt: Auch im Westen regiert immer noch das Patriarchat.