Suchergebnisse

Eine neue Studie belegt nach Ansicht der Linken "das dramatische Ausmaß, das die Tarifflucht inzwischen angenommen hat". 43 Prozent der westdeutschen und 56 Prozent der ostdeutschen Beschäftigten arbeiteten 2017 in Betrieben ohne Tarifvertrag.
Der Berliner Tropenmediziner Maximilian Gertler sieht den Ebola-Ausbruch im Kongo in einer kritischen Phase. "Die Ebola-Zahlen im Kongo steigen im Moment jeden Tag", sagte der Ebola-Experte von "Ärzte ohne Grenzen" dem epd.
Für die Diakonie und die Linkspartei ist das Pflege-Sofortprogramm der großen Koalition "ein Witz". Andere begrüßen es als ersten Schritt und hoffen auf bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte. Die ambulante Pflege sei aber vergessen worden.
Zwei Lehrerinnen mit muslimischem Kopftuch sind mit Entschädigungsklagen gegen das Land Berlin gescheitert. Das Arbeitsgericht Berlin wies am Donnerstag die Klagen der beiden Frauen mit Verweis auf das Berliner Neutralitätsgesetz zurück.
Zehn Familien aus Deutschland, anderen EU-Ländern, Kenia und von den Fidschi-Inseln verklagen die EU wegen ihrer Klimapolitik.
Fast jede zweite Abschiebung abgelehnter Asylbewerber aus Deutschland ist im ersten Quartal dieses Jahres abgebrochen worden.
Tausende Opfer der nigerianischen Terrorgruppe Boko Haram wurden laut Menschenrechtlern nach ihrer Freilassung vom Militär sexuell missbraucht.
Das Land Berlin erneuert das sogenannte Medienprivileg nicht rechtzeitig zum Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am Freitag.
Gut eine Woche vor einem Neonazi-Aufmarsch in Goslar kritisiert die Gewerkschaft ver.di das Verhalten der Stadtverwaltung.
Der Dichter Eugen Gomringer wird in seiner oberfränkischen Wahlheimat Anfang Juni doppelt geehrt.
Parkplätze sind aus Sicht des Bielefelder Konfliktforschers Andreas Zick der häufigste Grund für Streit unter Nachbarn.
Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland werden nach Auffassung von des sachsen-anhaltinischen Ministerpräsidenten Reiner Haseloff (CDU) noch in 100 Jahren spürbar sein.
Der frühere Bundestagspräsident Lammert schlägt Debatten vom Sitzplatz im Parlament vor, um die politische Auseinandersetzung zu beleben.
Das Familienministerium räumt ein, dass die Antragsbearbearbeitung in der Geschäftsstelle des Fonds Sexueller Missbrauch zu viel Zeit braucht.
Die Madsack Mediengruppe und DuMont gründen in Berlin eine gemeinsame Hauptstadtredaktion.
Eine selbstständige Tagesmutter kann im Falle einer Schwangerschaft vom Jugendamt keinen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld beanspruchen.
Die internationale Fotografie-Triennale RAY 2018 präsentiert ab Donnerstag zum dritten Mal herausragende Positionen der Fotografie und verwandter Medien.
Zu einer Großdemonstration der AfD am Sonntag im Berliner Regierungsviertel sind zahlreiche Gegenveranstaltungen angekündigt.
Die Zahl der polizeilich erfassten Drogendelikte in Deutschland ist im vergangenen Jahr um 9,2 Prozent auf 330.580 gestiegen.
Endlich wendet sich die Politik den Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte in Deutschland zu. Gesundheitsminister Spahn versteht das Sofortprogramm für mehr Stellen in der Alten- und Krankenpflege als einen Anfang - und als Signal für eine Trendwende.