Suchergebnisse

Nach dem mutmaßlich antisemitischen Angriff in Berlin ist die jüdische Gemeinschaft in Sorge. Der Antisemitismus trete aggressiver auf, beklagt der Rabbiner Daniel Alter. In der Hauptstadt und anderen Orten werden Solidaritätsaktionen geplant.
Der Weltkirchenrat hat die vorsichtige Annäherung zwischen den USA und Nordkorea begrüßt.
Der ehemalige Direktor der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Norbert Schneider, fordert eine gemeinsame Medienanstalt der Länder, die sowohl den öffentlich-rechtlichen Rundfunk als auch die Privatsender beaufsichtigen soll.
Der Maler und Bildhauer Gerhard Richter erhält am 8. Juni in Dresden den Europäischen Kulturpreis Taurus für sein künstlerisches Lebenswerk.
Unter dem Motto "Berlin trägt Kippa" ruft die Berliner Jüdische Gemeinde für Mittwoch in der Hauptstadt zu einer Solidaritätsaktion auf.
Das ZDF hat der Medienpolitik keine weiteren Sparvorschläge unterbreitet.
Dieses Kunstwerk kann man – zum Glück – nicht richtig fotografieren, umso mehr gibt es einem zu denken
Von Streichen bis Beibehalten reichen die Meinungen in der Ärzteschaft zum Werbeverbot für Abtreibungen. Seit dem Gießener Urteil haben sich viele Landesärztekammern mit dem Konflikt befasst. Informationen müssen straffrei sein, sagen die meisten.
Fair-Trade-Siegel helfen Kakaobauern in Westafrika nach Angaben des Experten Friedel Hütz-Adams vom Südwind-Institut für Ökonomie und Ökumene nur bedingt.
Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), wonach kirchliche Arbeitgeber nicht von jedem Stellenbewerber eine Religionszugehörigkeit verlangen dürfen, erschüttert nach Auffassung des Arbeitsrechtlers Jacob Joussen nicht die Grundfesten des Verhältnisses zwischen Kirchen und Staat.
Der Wächterpreis der Tagespresse 2018 geht an Redakteure der "Süddeutschen Zeitung" (SZ), des "Tölzer Kuriers" und des "Westfälischen Anzeigers".
Wer lebt in den 23 Wohnungen meines Hamburger Mietshauses?, fragt sich die Autorin Marina Friedt. Was verbindet uns? Was ist die Heimat meiner Mitbewohner – Hamburg oder die teils fernen Gegenden, in denen sie geboren und aufgewachsen sind?
Papst Franziskus will mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz in Rom über die geplante Öffnung des Abendmahls für evangelische Ehepartner sprechen.
Unter dem Slogan "Nur mit Euch" will Berlin die diesjährigen offiziellen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit mit einem großen Bürgerfest an "Originalschauplätzen" begehen.
Die Grünen haben am Donnerstag im Bundestag beantragt, die Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger ersatzlos zu streichen.
Am EU-Programm zur Umsiedlung von Flüchtlingen aus Nordafrika und dem Nahen Osten will sich Deutschland mit der Aufnahme von 10.200 Schutzsuchenden beteiligen.
Die Attacke auf zwei Kippa tragende Männer in Berlin vom Dienstagabend sorgt weiter für Empörung.
Marina Friedt

Marina Friedt ist freie Journalistin und Autorin. Sie lebt und arbeitet in Hamburg

 Isadora Tast

Isadora Tast arbeitet als Fotografin in Hamburg.