Suchergebnisse

Auch in der evangelischen Kirche sitzen Vorurteile gegenüber Sinti und Roma teilweise bis heute tief, wie eine Studie darlegt. Sie zeigt auch, dass sich die Kirche in der NS-Zeit an der Minderheit schuldig gemacht hat.
Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) verleiht die "Goldene Victoria" in diesem Jahr unter anderem an Wolf Biermann (80).
Die ersten Staats- und Regierungschefs haben in New York ihre Unterschriften für den Atomwaffenverbotsvertrag hinterlegt. Als erster unterschrieb Brasiliens Präsident Michel Temer das Abkommen.
Der Bayerische Rundfunk (BR) übernimmt ab 2018 die Geschäftsführung der ARD. Neuer Vorsitzender des öffentlich-rechtlichen Senderverbunds wird damit BR-Intendant Ulrich Wilhelm, wie die ARD nach einer Sitzung der Intendanten in Köln mitteilte.
Nach Ansicht von Sprachwissenschaftlern achten die Deutschen auch in Internet-Blogs, E-Mails oder in der Chat-Kommunikation auf Rechtschreibung und Grammatik.
Seit mehr als zehn Jahren bewegen sich die Planen mit dem historischen Fassadenmuster der Schinkelschen Bauakademie im Wind. Jetzt soll Schluss mit dem Schein sein. Der Bund will das Gebäude wiedererrichten. Und nennt Termine.
Das Ermittlungsverfahren gegen AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland bei der Staatsanwaltschaft im thüringischen Mühlhausen dauert an. Es sei völlig offen, wann eine Entscheidung über Anklage oder Einstellung falle, sagte eine Sprecherin der Behörde dem epd.
Religion kann nach Ansicht der Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs Menschen zusammenhalten. In ihrer toleranten, gemäßigten Form sei Religion "das entscheidende Gemeinschaftsgen, das diese in Parallelgesellschaften erodierende Gesellschaft dringend braucht."
Deutschland schließt sich einer erweiterten Definition von Antisemitismus an. Was formell klingt, könnte Konsequenzen in der Bildungs- und Polizeiarbeit haben. Jüdische Organisationen begrüßen den Schritt als wichtiges Signal.
Seit vierzig Jahren hilft Helmut Stapf Flüchtlingen, in der deutschen Gesellschaft anzukommen. Er tut, was immer er für nötig hält – auch in juristisch zweifelhaften Fällen. Zu Besuch bei einem Unermüdlichen
Dominik Asbach

Dominik Asbach hat Fotografie an der FH Dortmund studiert und fotografiert heute für diverse Magazine und Firmen. Er lebt in Duisburg.

Kokosnüsse als Opfergaben, Selbstkasteiungen und ein farbenfroher Umzug. Wenn Zehntausende Tamilen in Hamm ihre Hindugöttin Kamadchi feiern, ist das auch ein großes Familienfest
Das rheinland-pfälzische Oberverwaltungsgericht hat die umstrittenen Abschiebeflüge nach Afghanistan bestätigt.
Die sogenannte "Hitler-Glocke" im Turm der evangelischen Kirche im pfälzischen Herxheim am Berg hat keine strafrechtlichen Konsequenzen. Es werde kein Ermittlungsverfahren eingeleitet, teilte die Staatsanwaltschaft Frankenthal mit.
Im sogenannten Hanauer Sektenfall gibt es nach 29 Jahren offenbar eine Anklage wegen Mordes.
Mord und Totschlag - wie sich die Philippinen seit dem Amtsantritt von Präsident Duterte verändert haben
i-304_passbild_neu.jpg.jpg

Carsten Stormer ist Korrespondent der Reportageagentur Zeitenspiegel

16_9_df-01867_r_a4_0.jpg
In der Fortsetzung des Überraschungshits von 2014 müssen die britischen Kingsman-Geheimdienstleute bei den amerikanischen Statesman-Kollegen, die nach Schnäpsen benannt sind, Unterstützung holen
Hereinspaziert!
Philippe de Chauveron ("Monsieur Claude und seine Töchter") geht erneut das Thema Frankreich und Fremdenfeindlichkeit komödiantisch an und konfrontiert brave Bürger mit ihrer Berührungsangst vor Sinti und Roma