Vorbilder

Porträts von Menschen, die aufgestanden sind, sich etwas getraut haben, sich eingesetzt haben - und die Gesellschaft dadurch verändert haben.

Alle Inhalte zu: Vorbilder
Harry Graf Kessler war Pazifist, Salonkünstler und Kunstmäzen. Lange Jahre verkannt, wird er heute verehrt.
In Wohngruppen brachte Eva von Tiele-Winckler hilfsbedürftige Kinder unter. Später wurde das Modell populär
Sein Lebensziel: Menschen versöhnen. Roger Schutz half Kriegsflüchtlingen und gründete die Taizé-Gemeinschaft
Baptistenprediger Martin Luther King suchte den Konflikt. Ohne Gewalt forderte er die Rassisten heraus
Bertha Pappenheim, Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin, kämpfte gegen die Zwangsprostitution
Zehn Monate nach seinem Freund Jan Hus verbrannte auch Hieronymus von Prag in Konstanz als Ketzer im Feuer
Den Kritischen war er zu fröhlich, den Fröhlichen zu kritisch: Carl Zuckmayer, der unorthodoxe Dichter
Einer der ersten Pfarrerinnen, Katharina Staritz, engagierte sich in der NS-Zeit für getaufte Juden
Der Industrielle Robert Bosch entdeckte früh, wie wichtig gute Arbeitsbedingungen für sein Unternehmen sind
Otto Umfrid predigte gegen das Wettrüsten und für den Frieden. Mit der Kirche ging er hart ins Gericht