Audio: Woran merke ich, dass ich glaube?

Hände zupfen Blätter einer Blume

Andree Volkmann

Audio: Woran merke ich, dass ich glaube?
Reformation für Einsteiger: Wie schwimmen lernen

„Beten ist der Moment, in dem der Glaube anfängt, sich lebend auszudrücken“, meint Pastor Henning Kiene. Trotzdem sei es gar nicht so leicht, zu merken, ab wann man selber wirklich glaubt.

Leseempfehlung

Wenn es so weit ist, dann wird man es merken. Aber ohne die Bereitschaft zu eigenen Erfahrungen passiert vermutlich gar nichts
Große Erwartungen richten sich auf dieses Kind aus Nazareth. „Frieden auf Erden“ ist nur eine davon
Evangelium heißt frohe Botschaft: Aber wie lautet die genau, und was ist das Frohe daran?

Neue Lesermeinung schreiben