Maren Amini

Maren Amini

Foto: privat

geboren 1983 in Hamburg

2009 Diplom an der HAW, Kommunikationsdesign, Fachrichtung Illustration

Die Hamburger Illustratorin Maren Amini hat sich darauf spezialisiert, komplexe Themen humorvoll und emotional umzusetzen. Sie erstellt Infografiken, Illustrationen, Comics, Cartoons und Animationen für namenhafte Unternehmen wie z.B. dem Spiegelverlag, DHL, Hamburg Wasser und die Zeit.

 

Awards:

2013 LeadAward, Bronze in der Kategorie: Zeitung, Beitrag des Jahres (die ZEIT)

2011  Projekt des Jahres, Akademie für Kindermedien, MDM-Stipendium 

2010 „Red Dot Design-Award“, Kategorie: illustration

 

http://www.mare.de/index.php?article_id=2687&setCookie=1

Alle Beiträge von Maren Amini

Der Knuuvlook ist kein dänischer Modetrend
Jeden Monat haben wir die Rubrik "7 Dinge" im Magazin und auf chrismon.de. Diesmal: Die kulinarische Rundreise
7 gute Botschaften, die per Brief kommen
Wer schreibt denn heute, in der Ära der E-Mails, noch Briefe? Wir sagen Ihnen, was der Brief heute noch kann
i-303_7_dinge_1703.jpg
7 Menschen, die jeder im Frühling trifft
Wir stellen die klassischen Typen Mensch im März vor
7 Dinge, warum eigentlich? Darum!
Jeden Monat haben wir die Rubrik "7 Dinge" im Magazin und auf chrismon.de. Wir nennen 7 Gründe für die Sieben
7 Dinge,  die schon ewig funktionieren
Von Tatort bis Wärmflasche: Auf diese kleinen Helfer des Lebens ist schon immer Verlass gewesen
7 Sätze,  die einen Tag retten können
Ihr Tag läuft nicht gut? Doch dann kommt dieser Satz - und plötzlich ist Ihre Stimmung wieder gut. 7 Beispiele
7 Bücher, die den Sommer verlängern
Der Herbst kommt? Mit diesen sieben Meisterwerken können Sie ihn vielleicht noch ein bisschen verschieben
7 Reiseziele... wo Sie auf nichts hochmüssen
Lust auf Urlaub, aber keine Lust auf Berge? Wir können helfen
7 Erklärungen  für ein verwüstetes Beet
Partner, Kind, Hund oder Maulwurf: Wer ist daran schuld, dass der Garten anders aussieht, als er soll?
7 Sprüche , über die sich die Kollegin nach der Elternzeit so richtig freut
Ihre Kollegin war in Elternzeit, ein Jahr. Jetzt ist sie zurück. Fragt man da gleich nach dem nächsten Kind?