Dr. Irmgard Schwaetzer

Foto: Thomas Meyer/Ostkreuz

Dr. Irmgard Schwaetzer, Jahrgang 1942, studierte Pharmazeutin, ist seit 2013 Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie war 22 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages, von 1987 bis 1991 Staatsministerin im Auswärtigen Amt und von 1991 bis 1994 Bundesministerin für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau. Sie war einige Jahre Generalsekretärin und von 1988 bis 1994 stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP. Von 2004 bis 2013 saß sie dem Domkirchenkollegiums am evangelischen Berliner Dom vor.