Henning Kiene

Henning Kiene liebt die Nordsee und lebt in Hannover. Er ist mit Leib und Seele Pastor, versteht sich als Seelsorger und arbeitet im Projektbüro Reformprozess der EKD. Die Stationen seines beruflichen Weges ist von Kontrasten geprägt. Henning Kiene lebte und arbeitete zunächst als Inselpastor auf  der Nordseeinsel Amrum, wurde dann zum Propst nach Meldorf in Dithmarschen gewählt, dort fusionierte er den Kirchenkreis Süderdithmarschen und war der erste Propst des neuen Kirchenkreises. Schon als Inselpastor hat Henning Kiene Texte und Andachten für den NDR, Zeitungen, Verlage und Fachzeitschriften geschrieben. Ein Jahr versah er auch die Funktion des Chefredakteur bei dem Hamburger Verein „Andre Zeiten“ und verantwortete den Kalender „der andere Advent“. Von der Hamburger Redaktion ging er nach Hannover. Für einen echten Nordseemenschen ist das ein fast süddeutscher Lebensmittelpunkt. Im Projektbüro bearbeitet Kiene alles, was mit dem Reformationsjubiläum 2017 zu tun hat.

Henning Kiene ist verheiratet und hat drei Kinder. Hund Aaron hält das Familienrudel zusammen.

Alle Beiträge von Henning Kiene

Illustration für 
Chrismon, Reformation für Einsteiger, Mai 2017
Heilig und wichtig
Taufe und heiliges Abendmahl - das sind die beiden evangelischen Sakramente. Sie seien auch heute noch von Bedeutung, sagt Pastor Henning Kiene
Illustration zu "Kann man wissen, wer Gott ist?"
Kein Puzzle aus hunderttausend Teilen
Wir sollen Gott anbeten statt erforschen, sagte Philipp Melanchthon. Damit hat er nicht ganz unrecht, meint Pastor Henning Kiene. Je mehr man glaube zu wissen, desto eher laufe man Gefahr am Gottesbild vorbeizulaufen
Gottes Gnade gegen die Schuld der Menschen
In welchen Punkten unterscheidet es sich vom Alten Testament? Und woher kommt der Hass aufs Judentum?
Reformation für Einsteiger: Wie schwimmen lernen
Wenn man schon nichts über Gott wissen kann, wäre es doch schön, wenigstens zu wissen, wenn man selber glaubt
Reformation für Einsteiger: Kostbares Lebenselixier
Mancher meint, allein von seinen Leistungen leben zu können. Doch jeder braucht Gnade, und die hat ihren Preis
Reformation für Einsteiger: Gesetze von Gott und Staat
Empathie ist uns angeboren, sagt Luthers Wegbegleiter Philipp Melanchthon. Aber wir sind nicht automatisch gut
Reformation für Einsteiger: Mit christlichen Augen lesen
Evangelium heißt frohe Botschaft: Aber wie lautet die genau, und was ist das Frohe daran?
Reformation für Einsteiger: Abgrund zwischen Mensch und Gott
Die Sünde des Menschen wird vererbt, lehrte Kirchenvater Augustinus. Doch heute sehen wir das etwas anders.
Reformation für Einsteiger: Moment des Widerstands
Was ist der Mensch: frei oder vorherbestimmt? Und was heißt das für unsere Verantwortung?
Holen Sie ihn zur Not nach!
Pastor Henning Kiene sagt, was die tun sollen, die sonntags arbeiten müssen