Hans-Gerd Martens

Hans-Gerd Martens ist stellvertretender Chefredakteur beim Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn). Er ist Jahrgang 1957, geboren in Rastede bei Oldenburg. Studium: Politikwissenschaft, Neuere Geschichte, Publizistik und Journalismus in Münster und Hannover. Danach berufliche Stationen als freier Mitarbeiter beim NDR, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hohenheim und Redakteur bei medien aktuell (einem Medieninformationsdienst in Hamburg).

Alle Beiträge von Hans-Gerd Martens

Wie ein Schweizer Uhrwerk
Dem Franzosen Maurice Ravel wurde eine besondere Genauigkeit beim Komponieren nachgesagt. Nun hat sich Pianist Alexander Krichel der Herausforderung gestellt.
Illustration zu "Kann man wissen, wer Gott ist?"
Kein Puzzle aus hunderttausend Teilen
Wir sollen Gott anbeten statt erforschen, sagte Philipp Melanchthon. Damit hat er nicht ganz unrecht, meint Pastor Henning Kiene. Je mehr man glaube zu wissen, desto eher laufe man Gefahr am Gottesbild vorbeizulaufen
Gottes Gnade gegen die Schuld der Menschen
In welchen Punkten unterscheidet es sich vom Alten Testament? Und woher kommt der Hass aufs Judentum?
Wie das Goldene Zeitalter in Wien klang
Im 18. Jahrhundert schrieben Komponisten extra Musikstücke, um zur Wiener Hofmusikkapelle gehören zu dürfen
Ein Held für Klarinettisten
Ein musikalischer Kreis schließt sich: Sebastian Manz spielt alle Klarinetten-Werke von Carl Maria von Weber
Reformation für Einsteiger: Wie schwimmen lernen
Wenn man schon nichts über Gott wissen kann, wäre es doch schön, wenigstens zu wissen, wenn man selber glaubt
Reformation für Einsteiger: Kostbares Lebenselixier
Mancher meint, allein von seinen Leistungen leben zu können. Doch jeder braucht Gnade, und die hat ihren Preis
Aktuell, jazzig und klug
Margot Käßmann wünscht sich, dass neue reformatorische Lieder entstehen müssten. Sarah Kaiser geht dabei voran
Eine ganz besondere Ergänzung
Eine richtig schöne Weihnachts-CD, ganz ohne Gesang, ohne Jingle Bells und O Tannenbaum - geht das? Natürlich!
Reformation für Einsteiger: Gesetze von Gott und Staat
Empathie ist uns angeboren, sagt Luthers Wegbegleiter Philipp Melanchthon. Aber wir sind nicht automatisch gut