Redaktionsleiterin Krogmann verlässt "tagesschau.de"

epd-bild/Norbert Neetz

tagesschau.de

tagesschau.de

Redaktionsleiterin Christiane Krogmann verlässt "tagesschau.de".

Krogmann habe sich entschieden, ihre Position aufzugeben, bestätigte der NDR dem Evangelischen Pressedienst (epd) am Freitag in Hamburg. Bis zur Regelung der Nachfolge werde Krogmann ihre Leitungsaufgabe weiterhin wahrnehmen. Sie genieße dabei "vollstes Vertrauen der Chefredaktion". Zuvor hatte das "Hamburger Abendblatt" (Freitag) über den Abschied von Krogmann berichtet.

Nach Recherchen der Zeitung sei das Vertrauensverhältnis zu ihrem Vorgesetzten und Chefredakteur von ARD-aktuell, Kai Gniffke, zerrüttet gewesen, hieß es. Der NDR äußerte sich nicht zu den Gründen. Krogmann war seit 2014 Redaktionsleiterin von "tagesschau.de". Zuvor war sie Nachrichtenchefin der "Tagesschau". Krogmann volontierte beim "Syker Kreisblatt". Im NDR begann sie beim Hörfunk, bevor sie zu ARD-aktuell kam.

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.