Moses - die Zehn Gebote

Moses - die Zehn Gebote

Versklavte Israeliten fliehen aus Ägypten. In der Wüste lernen sie, dass es keine Freiheit ohne inneres Gesetz gibt. Moses, voller Zweifel, bittet Gott um Gebote, damit die Befreiten verantwortlich leben. Das Musical geht zurück auf ein Chorwerk zu den „Zehn Geboten", das sich die Evangelische Kirche Deutschland zur Eröffnung der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 wünschte. In der Schweiz wurde es zu einem Bühnenwerk ausgebaut. Dieter Falk komponiert die Songs zwischen Rock, Pop und Gospel. In der Bibel stirbt Moses kurz vor der Ankunft im Gelobten Land -- auf der Bühne nicht. Ein Happy End von Librettist Michael Kunze: einfühlsam wie mitreisend. Im Theater St. Gallen. Die Uraufführung war am 23.2. 2013: nun läuft das Musical noch bis zum Sommer auf der Bühne in St. Gallen. Infos zu Karten und Terminen gibt es hier

Leseempfehlung

Dieter Falk: Mein starker Satz
Der umtriebige Komponist ist chrismon eng verbunden. Nun wurde er als Klavierspieler des Jahres ausgezeichnet

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.