Leserpost

Wir freuen uns über Ihre Kommentare - hier finden Sie einen Überblick über die Leserpost.
vor 3 Tagen 15 Stunden
Marcus G. M. Gundlach
Ich möchte nur dazu sagen, dass das Leben und auch die Stationen des Leidens immer individuell sind; die Auswirkungen auf das innerste unserer Seele aber ähnlich sind. Das heißt für mich: Im...
vor 1 Woche 15 Stunden
Herbert Zeisig
Neben dem biologischen Poblem des keine Kinder kriegen Könnens ist doch bei den genannten 20% Kinderlosen hauptsächlich die Kinderfeindlichkeit unseres Systems für die Ablehnung des Kinderkriegens...
vor 1 Woche 18 Stunden
Gerd Petzold
...macht Sinn um etwas zu klären Folter ist (fast) das Schlimmste für Menschen. Bevor der Mensch Jesus aus dem Körper ausstieg äußerte er den Bindungschrei. "Warum hast Du mich verlassen"....
vor 1 Woche 3 Tagen
Max Zirom
Sehr geehrter Herr Petzold, es liegt mir fern, Ihre Expertise für was auch immer anzuzweifeln. Wenn sich Gott zeigt, ist gerne außerordentlich was los. Brennende Dornbüsche sind z.B. einschlägig....
vor 1 Woche 3 Tagen
Petzold Gerd
Herr Zirom, ich bin beruflich sogar ein kleiner Experte für Schmerzzustände. Im Zustand der Folter des Menschen Jesus, bevor der Organismus im Traumaerleben psychisch und dann körperlich stirbt,...
vor 1 Woche 4 Tagen
Bernd Kollmann
Vielen Dank für den Beitrag über Leid und warum Gott das zulässt - oder ob der damit überhaupt was zu tun hat. Trotz der Facettenreichen Beiträge vermisse ich leider einen Aspekt, der unbedingt...
vor 1 Woche 5 Tagen
Max Zirom
Sehr geehrter Petzold, Sie haben geschrieben: "Persönlich glaube ich an Gott, der in der Kreuzigung zeigt, dass er jeden Schmerz des Menschen kennt und aushält." Schön für Gott, dass er...
vor 1 Woche 6 Tagen
G.L.
" Mich ließ nicht los, wie es sein kann, dass in diesem hervorragend organisierten Deutschland mit einer Polizei, die 95 bis 98 Prozent aller Mordfälle aufklärt, eine rechtsterro­ristische Bande...
vor 2 Wochen 1 Tag
Petzold Gerd
M.E. geht es bei dieser entscheidenden Frage über den Verbleib oder den Austritt aus dem kirchlichen Glauben um zwei zentrale Fragen des Gottesbildes: 1. Glaube ich an einen Gott, der alles lenkt...
vor 2 Wochen 1 Tag
Ockenga
Was soll der Dialog in diesem Blog? Sind wir hier in einem Kindergarten für die leider auch so unverstandene Libido-Welt? Hier ist die oberflächliche Tiefsinnigkeit kaum noch zu überbieten. Und wer...
vor 2 Wochen 2 Tagen
G.L.
Dostojewski soll gesagt haben: "Die Schönheit wird die Welt retten. " Hier, so scheint es, richtet sie die Welt zugrunde, zumindest die arabische.
vor 2 Wochen 2 Tagen
Thea Schmid
Wer zu wenig Geld zum anständigen Leben hat, muss um mehr Geld kämpfen. Tut er das nicht, sondern fordert statt dessen gerechten Lohn oder gerechte Sozialleistung, ist er schon angeschmiert. Im Café...
vor 2 Wochen 2 Tagen
Gerold Sass
Ich glaube kaum, daß aus einer Klage etwas wird, eigentlich hat Frau Käßmann mit ihrer ausgiebigen Lutherkritik zu seinem Zorn wider die Juden am Ende seines Lebens, sogar die Vorlage geliefert....
vor 2 Wochen 3 Tagen
Marcus G. M. Gundlach
Gerechtigkeit!!! Man/Frau muss das Thema Gerechtigkeit nicht von G´tt her Denken, sondern vom Menschen aus in Taten einfordern. Gerecht ist z.B., wenn jeder dass bekommt, was er verdient!...
vor 2 Wochen 3 Tagen
Fritz Kurz
Aus dem Artikel: "Es bleibt ein schmerzhaftes Rätsel, warum manche Menschen leiden müssen, andere hingegen nicht." Das ist nur dann ein grundsätzliches Rätsel, wenn man wie leider...
vor 2 Wochen 4 Tagen
G.L.
Ich frage Gott, warum ich nicht schreiben kann. Warum er mir Menschen in den Weg setzte, die mir nicht gut getan haben, mir nicht wohlgesonnen waren. Aber ebenso hätte ich IHN auch fragen können,...
vor 2 Wochen 4 Tagen
Alfred Schubert
Ein Gott, der alles bestimmt, allmächtig ist und nur das Gute will? Diese Vorstellung oder Behauptung ist die Voraussetzung für die Diskussion der philosophisch geprägten Fragestellung nach der...
vor 2 Wochen 5 Tagen
Bettina
Wie schön, dass Kirche so überraschende Aktionen hervorbringt. Ein Papst auf der Kirchenbank in der Dorfkirche, davon werde allen, die ich im Norden kenne, erzählen.
vor 2 Wochen 5 Tagen
Marcus G. M. Gundlach
Man/Frau muss das Thema Gerechtigkeit nicht von G´tt her Denken, sondern vom Menschen aus in Taten einfordern. Gerecht ist z.B., wenn jeder dass bekommt, was er verdient! Gerechtigkeit ist, wenn...
vor 2 Wochen 6 Tagen
Leserbrief
Sehr geehrter Herr Schröder, danke für Ihre Mail - wir freuen uns immer über Rückmeldungen unserer Leser. Zu der Schule kann ich natürlich nicht wirklich was sagen, aber ich weiß aus den Recherchen:...

Seiten