Lesermeinungen

vor 2 Wochen 3 Tage
E.L.Helwig
Werbung gehört zur Marktwirtschaft; sie ist nicht so einseitig negativ zu sehen wie dargestellt. Letztendlich informiert sie potentielle Kunden. Die Alternative ist: Keine Marktwirtschaft. Die...
vor 2 Wochen 4 Tage
Anna
...Dank dieser wunderbar unkomplizierten Familie die einfach Schutz und Herz bietet in dieser kalten, bösen Zeit. Die denen trotzt die da am langen Hebel sitzen und blind sind für die Zustände.
vor 2 Wochen 4 Tage
Christian Kreiß
Liebe Chrismon-Leserinnen und -Leser, ich bin verblüfft, wie viel Resonanz die 10 Thesen gegen Werbung auslösen! Nochmal auf den Punkt gebracht: Was würde Martin Luther zu unserer heutigen Werbeflut...
vor 2 Wochen 4 Tage
Leserbrief
geehrte Frau Käßmann, bitte erlauben Sie mir, auf Ihren Beitrag „Nicht wieder Kalten Krieg!“ in chrismon  02.2017 zu erwidern. Ich habe Sie als beeindruckende Vertreterin des evangelischen...
vor 2 Wochen 4 Tage
Leserbrief
Sehr geehrte Damen und Herren, kennen Sie bzw. kennt der Herr Bürgermeister das Grimm'sche Märchen: Der Großvater und der Enkel? Vielleicht sollte er es einmal lesen und sich überlegen, ob ältere...
vor 2 Wochen 4 Tage
Winfried Heidemann
Die bisherigen Kommentare weisen Frau Prof. Käßmann auf die von den Putin-Regierungen begangenen Vertragsverletzungen und geführten Eroberungskriege hin. Die aber stehen in einer historischen...
vor 2 Wochen 4 Tage
Peter Kroll
Sehr geehrter Herr Guethlein Ihre Antwort auf meine Unruhe über eine fälschlicher Weise angenommene Zensur hat mich nicht nur gefreut, sondern mir auch ein gerüttelt Maß an Respekt abgenötigt, weil...
vor 2 Wochen 4 Tage
Sepp Stramm
Die Ammenmärchen, die die alte und neue Rechte unter dem Begriff alternative Fakten verbreiten, sind weder die einzige noch die häufigste Art der Lüge. Die Methode, unliebsamen Diskussionen...
vor 2 Wochen 4 Tage
Jan Gerdes-Röben
Ich erinnere kurz an das Versprechen, was Kohl und Bush Gorbatschow zur dt. Wiedervereinigung gegeben haben: der Westen wird sich niemals weiter nach Osten bewegen. Und sie einer guck, die NATO...
vor 2 Wochen 4 Tage
G.L.
"Verständliche Kritik " heißt in diesem Falle aus der Sicht des Lesers gesehen. Er wähnte sich im Recht, Sie im Unrecht. Nachdem das geklärt ist, kann man die Situation auflösen, indem man...
vor 2 Wochen 4 Tage
Harald Ladewig
Sehr geehrter Herr Buch, Frau Käßmann möchte eigentlich nur, dass sich aus den Konflikten um die Ukraine und die Krim kein heißer Krieg in Europa und somit ein 3. Weltkrieg entwickelt. Und das ist...
vor 2 Wochen 4 Tage
Michael Guethlein
Sehr geehrter Herr oder Frau G.L., eine verständliche Kritik wäre es, wenn tatsächlich Kommentare im Nachhinein gelöscht wurden. Das war schlichtweg nicht der Fall. Auf welchen rüden Ton Sie sich in...
vor 2 Wochen 4 Tage
Ockenga
Keine verlogene, keine nicht ernst genommen Werbung mehr?! Dann gäbe es nur noch die persönliche Produkterfahrung, den guten Rat von Bekannten, die Veröffentlichung von tatsächlichen Fortschritten...
vor 2 Wochen 5 Tage
G.L.
Eine sehr unfreundliche, unhöfliche Antwort , Herr Guethlein, auf eine doch recht verständliche Leserkritik. Angesichts des sehr oft rüden Tons vieler Artikel, Beiträge und Kommentare kann es schon...
vor 2 Wochen 5 Tage
Paul Haverkamp
Wer, frei nach Trump, meint, es gebe auch noch „alternative Fakten“, mit dem kann man dann wohl nicht mehr diskutieren. Personen, die im „postfaktischen Zeitalter“ leben, sollen gewiss ernst...
vor 2 Wochen 5 Tage
Friedrich Feger
Dem Westen soll das Völkerrecht gleichgültig sein? Da dürfte es sich um einen schwerwiegenden Irrtum handeln. Vielleicht zunächst einen Blick auf die Verflossenen. Den Nazis vorzuwerfen, sie hätten...
vor 2 Wochen 5 Tage
Michael Guethlein
Lieber Herr oder Frau Kroll, Sie können sich beruhigen, es wurde nichts gelöscht. Sie sind lediglich unter dem falschen Artikel gelandet. Die vielen Kommentare, die Sie meinen befinden sich unter den...
vor 2 Wochen 5 Tage
Sepp Stramm
Nein, Herr Haverkamp, es sind nicht die von Ihnen bemühten „Fakten“, die auf Frau Prof. Dr. Käßmann niederprasseln, wenn man ihre Ansichten auf das Heftigste kritisiert. Die von der Grund- über die...
vor 2 Wochen 5 Tage
Gertrud Rust
Werbung wäre zu unterscheiden von der neutralen Information über real vorliegende Produkteigenschaften. Real vorliegende Produkteigenschaften hätte ich gerne, bevor ich ein Produkt kaufe. Wären...
vor 2 Wochen 5 Tage
Christian Kreiß
Lieber Thomas ich unterscheide streng Systemfragen und individuelle Ethik. Das bestehende Wirtschaftssystem und die Ökonomielehre treiben die Akteure in zunehmend egoistisches Verhalten, setzen die...