Lesermeinungen

vor 3 Monate 3 Wochen
Friedrich Feger
Was soll bitte an der Archäologie absurd sein? Oder bin ich im falschen Film? Friedrich Feger
vor 3 Monate 3 Wochen
Gast
Ganz platt: und jetzt ? ... Was wollten Sie mit sagen ? Die Satire fortsetzen, in Form von Hau den Lukas ? Hier wimmelt es nur so von Jasagern, und Fans. Das ist doch sehr bedenklich, wenn man die...
vor 3 Monate 3 Wochen
Gast
Ganz platt: und jetzt ? ... Was wollten Sie mit sagen ? Die Satire fortsetzen, in Form von Hau den Lukas ? Hier wimmelt es nur so von Jasagern, und Fans. Das ist doch sehr bedenklich, wenn man die...
vor 3 Monate 3 Wochen
Friedrich Feger
Ihre Hutbemerkung war zutreffend, lieber Herr Ockenga. Das meine ich jetzt nicht wie meine Formulierung in der Überschrift ironisch, sondern im Ernst. Friedrich Feger
vor 3 Monate 3 Wochen
Ernst Manner
Gottesdienstkritik ist aus folgendem Grund erwünscht: Sich einfach hinzustellen und zu sagen, bei uns wird nicht kritisiert, sondern hingenommen und mitgemacht, geht in der Moderne schlecht. Kritik...
vor 3 Monate 3 Wochen
Ockenga
Jemand nach seinem Hut zu beurteilen ist noch abwegiger. Fundierte Archäologie ist lt. Gast also nur gut, wenn das gefunden wird, was ihm paßt. Oder? Am besten gar keine Forschung. Dann aber auch...
vor 3 Monate 3 Wochen
Ockenga
Wehe dem, der ..... Es ist so schön an Legenden zu glauben. Aber wehe dem, der Legenden anzweifelt oder gar zerstört. Das Ergebnis ist eine Frage: Ist das Christentum nun nur eine Legende...
vor 3 Monate 3 Wochen
Barbara Schmidt
Liebe Christ/in/nen, wo bleibt in Ihren Kommentaren die Barmherzigkeit? Immer wieder werden wir in dieser Welt auf Dinge stoßen die für uns neu ,fremd und schwer zu verstehen sind. Denken wir doch...
vor 3 Monate 3 Wochen
Samuel Schmitt
SDG. Also, willkommen im 21. Jahrhundert. Da werden nicht nur Filme, Bücher und Hotels bewertet, sondern offenbar auch Gottesdienste... ist ja schön dass wir das liebe Internet haben. Aber, moment...
vor 3 Monate 3 Wochen
Max Zirom
Da muss ich Ihnen beipflichten, liebe(r) Frau/Herr Gast, dass die Frage, ob Jesus hier oder 14 Meter tiefer auf der Via Dolorosa gelaufen ist, absurde oder kafkaeske Züge trägt. Der Gottessohn läuft...
vor 3 Monate 3 Wochen
Ilse Wellershoff-Schuur
Liebe Stiefschwester in Christo - zwar kann ich durchaus ganz gut stricken, und verschenke mitunter sogar gestricktes, aber trotzdem haben Sie mir mit diesem Artikel aus der Seele gesprochen! Danke...
vor 3 Monate 3 Wochen
E. Krötz
Jeder kann entscheiden ob und wem er hilft. Ich helfe auch den Tieren. Es gibt so viele Organisationen die Kindern helfen. Bei Tieren sieht es anders aus. Es gibt immernoch zuwenig Menschen die den...
vor 3 Monate 3 Wochen
Gast
könnte ein gutes Gesprächsthema ergeben. Lesen Sie das empfohlene Buch. Damit lösen Sie, möglicherweise, Ihre Probleme. Viel Freude beim Lesen.
vor 3 Monate 3 Wochen
Köhler Andreas
Ehrlich, es fällt mir schwer Ihrem Text zu folgen. Aber wahrscheinlich war einfach meine Frage falsch, nicht zu Ihrem Antworttext passend. Sicher leben oder bewegen wir uns auch in ganz...
vor 3 Monate 3 Wochen
Dagmar Siemund-Naumann
Dieses Rezept will ich heute versuchen. Es klingt lecker und gar nicht schwierig. Aber statt Zitronat nehme ich lieber Orangeat. Was für eine wunderbare Geschichte mit diesem Testament. Ich denke...
vor 3 Monate 3 Wochen
Ute Richter
Besten Dank für dieses sehr persönliche Rezept!
vor 3 Monate 3 Wochen
Thea Schmid
Ich begrüße das neugeborene Kindelein in der Folge der "Reformation für Einsteiger". Es erweckt Hoffnung auf Diskussion. Ob sein erster Schrei nach dem moderierenden Eingriff seiner Eltern...
vor 3 Monate 3 Wochen
Köhler Andreas
Ehrlich, es gelingt mir nicht, Ihrem Text zu folgen. Sicher liegt es auch daran, dass meine Frage falsch war, dass ich nicht die passenden Fragen zum Antworttext gestellt habe. Die Zeit und die...
vor 3 Monate 4 Wochen
Karin Doberenz
Hallo liebe Theresa. ... toll toll toll Ich werde sie mir downloaden. .. Danke danke Dir und deiner Familie eine besinnliche Weihnachtszeit ... Ich umarme Dich ... Karin
vor 3 Monate 4 Wochen
Gast
Gerne. Zunächst einmal stört mich die Begründung, mit welcher die Pilger hier zur Unterstreichung der Brillanz der neuen Wahrheit herhalten müssen. Der Autor zeigt sich in emotionaler Hinsicht wenig...

Seiten