Lesermeinungen

vor 4 Tage 1 Stunde
Gast
Dem Artikel von Herrn Kreiß im Chrismon 02.2017 kann ich nur von Herzen zustimmen. Da ich meine, dass in der derzeitig üblichen Werbung keine zuverlässige Information steckt, vermeide ich diese,...
vor 4 Tage 1 Stunde
Ja, Werbung will mit skrupellosen Übertreibungen und Lügen verführen. Dass dies öffentlich toleriert wird, ist schlimm. Am schlimmsten ist die Wirkung auf Wachstum und gegen Nachhaltigkeit....
vor 4 Tage 1 Stunde
Gute Information und klare Thesen! - Werbung an sich jedoch lässt sich nicht verhindern, da es ein 'Naturprinzip' ist. Eine grundsätzliche 'Anti-Werbung-Haltung' ist deswegen uneffektiv, und Thesen,...
vor 4 Tage 1 Stunde
Sehr geehrter Herr Professor Kreiß, ich teile weder Ihre Einschätzung, dass Werbung abzuschaffen wäre, noch die gezogenen Schlüsse, dass die Wirtschaft heute nicht mehr den Menschen dient. Die...
vor 4 Tage 1 Stunde
Diskussionsbeitrag an Herrn Christian Kreiß Sünden des Kapitalismus / Lutherische Wirtschaftsethik. Chrismon 02.2017 S. 40f. Sehr geehrter Herr Kreiß, natürlich ist das Luther-Jahr ein guter...
vor 5 Tage 19 Stunden
Ronja P.
Zufällig habe ich die "Chrismon"-Beilage in einer Ausgabe der Süddeutschen Zeitung entdeckt und eigentlich nur beiläufig durchgeblättert. Bei diesem Artikel blieb ich tatsächlich überrascht...
vor 1 Woche 19 Stunden
Matze
"Welche Sätze hast du geklaut, die eigentlich Frauen gesagt oder aufgeschrieben haben?" Das ist das wichtigste, was eine Feministin Martin Luther fragen würde? Peinlich! Ein Glück das...
vor 1 Woche 1 Tag
Christine Holch
Lieber Herr Tietze, das haben wir mal gemacht, von einem Mann erzählt, der wegen Falschbeschuldigung in Haft war: http://chrismon.evangelisch.de/artikel/2010/glaubt-mir-doch-i-1917 Herzliche Grüße...
vor 1 Woche 1 Tag
Christine Holch
Sehr geehrte Frau von Zadow, danke, dass Sie sich so intensiv mit meinem Text auseinandersetzen. Stimmt, man denkt manchmal viel darüber nach, wie ein Text wirken soll - und dann wirkt er ganz anders...
vor 1 Woche 3 Tage
M.Fröhlich
Mit in Interesse habe ich ihren Artikel gelesen und obwohl es mir sehr schwer fällt war es mir doch wichtig eine Antwort zuschreiben. Ob eine Dissoziative Intentitätsstörung(DIS) heilbar ist hängt...
vor 1 Woche 3 Tage
Thea Schmid
Sie bringen eine Reihe von diskussionswürdigen Themen auf. Ich greife zwei heraus. 1.) Sie schreiben einerseits: "Es gibt nichts was nicht Gott ist.". Andererseits lese ich "Ein...
vor 1 Woche 4 Tage
WALL•E
Sehr geehrte Frau Thea Schmid, Dank für Ihre Wertschätzung durch Antwort auf meinen Re-Beitrag. Ich verstand Sie im Großen und Ganzen, doch am entscheidenden Punkt – Zitat:“ Dazu wurde die...
vor 1 Woche 4 Tage
Gilbert Brands
Auch Altbürger haben ein Recht auf eine liebgewordene lebenswerte Umgebung, und die wendet sich leider vielfach zum Schlechteren. Ein Zustand, der gewissermaßen ein Mittelwert zwischen unserer...
vor 1 Woche 5 Tage
Christine Holch
Lieber Maximilian, liebe Frau Sommerschuh, das ist großartig, dass Sie Lea unterstützen möchten! Ich habe Ihnen eine Mail geschickt, wie wir Spenden an Lea abwickeln - über unser Verlagskonto. Wir...
vor 1 Woche 5 Tage
J.Ziegler
Ja, Sie haben recht - Dorothea Christiane Erxleben war wohl die erste promovierte Ärztin in Deutschland. In meinem Text sollte jedoch das Leben und Wirken von Franziska Tiburtius im Fokus stehen:...
vor 1 Woche 5 Tage
Maximilian
Der Artikel - vielen Dank dafür! - hinterlässt mich auch schockiert und mit den Gefühlen "das darf nicht sein!", "da möchte ich helfen!". Sehe das in allen Punkten genauso wie...
vor 1 Woche 5 Tage
Nicole Sommerschuh
Sehr geehrte Frau Holch, vielen Dank für den intensiv recherchierten und beunruhigenden Artikel. Beunruhigend deshalb, weil so etwas offenbar so leicht passieren kann und der spätere Nachweis so...
vor 1 Woche 5 Tage
Christine Holch
Danke für Ihre Anerkennung! Herzliche Grüße Christine Holch/Redaktion chrismon
vor 1 Woche 5 Tage
Christine Holch
Lieber Herr Sauer, wir hatten in unserer internen Blattkritik ebenfalls darüber diskutiert: Dürfen Jugendliche solch einen Text lesen? Gar noch unbegleitet? Die Meinungen waren unterschiedlich....
vor 1 Woche 5 Tage
Liebe Leserin, lieber Leser, vielen Dank für Ihre vielen Reaktionen auf meine Kolumne in chrismon1/2017. Mir war klar, dass allein das Thema "Verhältnis zu Russland" Rückmeldungen...

Seiten