Lesermeinungen

vor 2 Tage 3 Stunden
Holger Plückhahn
Ich denke wir sollten die Debatte um Fakenews um einen weiteren Gedanken erweitern: In vielen Fällen handelt es sich bei diesen Aussagen um Theorien oder persönlichen Analysen, die die einzelnen...
vor 3 Tage 23 Stunden
Leserbrief
Liebe Frau Ott, lieber Herr Brummer, Kolleginnen und Kollegen, genau diese Frage hatte ich mir tatsächlich auch gestellt: Darf Dörte Hansen auf dem Foto die Füße auf die Bank stellen? Aufgrund des...
vor 3 Tage 23 Stunden
Leserbrief
Doch nicht so, liebe Frau Hansen! Sie kennen die norddeutsche Deichlandschaft mit ihren Schafen am Deich und auf dem Deich, sie sind nach jedem Spaziergang dort vor Ihrer Haustür stehen geblieben und...
vor 4 Tage 11 Stunden
Peisistratos
»So jemand muss schon sehr auf die Nächstenliebe seiner Mitmenschen hoffen.« Genau solche Kommentare zeigen, wie sehr Frau Lewitscharoff mit ihrer Kritik am verwaschenen Zeitgeist richtig liegt...
vor 4 Tage 21 Stunden
Adelheid Schnell
Ist jetzt die Zeit angebrochen, von der es heißt, dass Kinder regieren werden? Unter dem Begriff "Kinder" lassen sich meiner Meinung nach alle Regierungschefs zusammenfassen, die aus...
vor 6 Tage 1 Stunde
Gast
Jesus hat nicht sich selbst geliebt, sondern sein Leben hingegeben für den Nächsten. Ich kann den Film "Ben Hur" empfehlen (aus dem Jahre 1958). Das ist noch echtes Christentum.Genauso...
vor 6 Tage 17 Stunden
Leandra
Wie gut, dass es Bethel gibt. Und manchmal auch ein Happy End, wenn z.B. der kleine Elias endlich anfallsfrei leben darf, weil ihm die Hirn OP in Bethel geholfen hat. Schade, dass nicht allen...
vor 6 Tage 23 Stunden
jung und medienschaffend
... wir sind zurück auf dem Marktplatz" (Constantin Seibt). Das Schicksal teilen Religions- mit Medieninstitutionen. Der Artikel ist blind dafür. Die digitale Revolution bringt eine...
vor 1 Woche 23 Stunden
Edith Furtmann
Tolles Interview. Zum Thema: "Wunschkind" lese habe ich gerade ein Buch gelesen: "Helix" von Marc Elsberg - danach denkt man anders über Manipulationen am ungeborenen Kind oder...
vor 1 Woche 4 Tage
WALL•E
Sieben Wochen ohne sofort – doch das SOFORT, aber dalli.
vor 1 Woche 4 Tage
Peter Puppe
Schlimmer: es gibt auch mit dem neuen § 217 StGB noch ein 'Recht auf einen selbstbestimmten Tod', nur sind die Möglichkeiten extrem eingeschränkt. Das 'einfache' Volk soll nach...
vor 1 Woche 4 Tage
Friedrich Feger
Sie haben geschrieben: "Kein Mensch glaubt nicht." Das ist eine gängige Schutzbehauptung der Gläubigen. Ich formuliere vorsätzlich nicht: Das ist ein gängiger Glaube der Gläubigen. Diese...
vor 1 Woche 4 Tage
Leserbrief
Sehr geehrte Damen und Herren,   wenn man die Kolumne des Chefredakteurs bis zum Ende liest, fällt einem als Erstes der alte Spruch ein:  "Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen." ...
vor 1 Woche 4 Tage
Leserbrief
Na toll ,"es gibt ein Recht auf  Linderung". Ist das ein verbrieftes Recht,oder dem behandelnden Arzt überlassen ? Die ganze Diskussion  über Palliativmedizin könnte vielen Patienten erspart bleiben...
vor 1 Woche 4 Tage
Thea Schmid
Was den vermissten Überraschungseffekt betrifft: Überraschungseier sind erst 7 Wochen nach Faschingssonntag, zu Ostern nämlich, fällig. ** Das mit der selbstkritischen Einsicht hat zunächst einen...
vor 1 Woche 4 Tage
Leserbrief
Liebe Leserinnen und Leser, die Verlosung ist beendet! Die Gewinner sind informiert.
vor 1 Woche 4 Tage
Leserbrief
Liebe Leserinnen und Leser, die Verlosung ist beendet! Die Gewinner sind informiert.  
vor 1 Woche 5 Tage
Isa
Ich habe jeden Tag 6-7 ein schmerzgrad ,da mehrere Baustellen soll aber noch 6 Stunden arbeiten ,sagen Sie mir wie das gehen soll .war in einer schmerzklink 3 Wochen ,und als der Alltag zu hause...
vor 1 Woche 5 Tage
WALL•E
Da ich hier ein Nachzügler bin, darf ich bestimmt noch einmal von ganz vorn anfangen: Kein Mensch glaubt nicht. Mit Glaube ist hier also nur gemeint, dass ein bestimmter Inhaltskanon der christlichen...
vor 1 Woche 5 Tage
Sandra Bliedtner
Was für ehrliches und wichtiges Interview mit dem Palliativmediziner Professor Gottschling ! Vielen Dank dafür, dass endlich mal einer Klartext spricht. Gerne verdrängt man ja die Schrecken, die am...