Lesermeinungen

vor 2 Tage 2 Stunden
Ich denke, wir alle sind es gewohnt, uns nicht von eingeführten Begriffen freimachen zu können. So ist es auch mit der Werbung. Werbung klingt harmlos, ja geradezu natürlich, denken wir...
vor 2 Tage 2 Stunden
Werbung ist moralisch weder gut noch schlecht. Unwahre Werbeaussagen sind verboten. Subtiler ist jedoch das pishing for fools, mittels Werbung. Hier ist jedoch weniger der Staat gefragt als vielmehr...
vor 2 Tage 2 Stunden
Sehr geehrter Herr Professor Kreiß, es geht hier nicht nur um eine christliche Kernthese, sondern um ein politisches Statement an sich: unsere Gesellschaft, die der sozialen Marktwirtschaft, hat...
vor 2 Tage 2 Stunden
Werbung gehört zur Marktwirtschaft; sie ist nicht so einseitig negativ zu sehen wie dargestellt. Letztendlich informiert sie potentielle Kunden. Die Alternative ist: Keine Marktwirtschaft. Die...
vor 2 Tage 2 Stunden
Herr Kreiß, wenn Sie sich ausgerechnet auf Martin Luther berufen, entbehrt das nicht einer gewissen Komik, denn gerade durch dessen Zusammenarbeit mit Lucas Cranach und durch die...
vor 2 Tage 2 Stunden
Liebe Chrismon-Leserinnen und -Leser, ich bin verblüfft, wie viel Resonanz die 10 Thesen gegen Werbung auslösen! Nochmal auf den Punkt gebracht: Was würde Martin Luther zu unserer heutigen...
vor 2 Tage 2 Stunden
Keine verlogene, keine nicht ernst genommen Werbung mehr?! Dann gäbe es nur noch die persönliche Produkterfahrung, den guten Rat von Bekannten, die Veröffentlichung von...
vor 2 Tage 2 Stunden
Ihr Beitrag, Frau Rust, spricht mir aus der Seele. Gegen sinnvolle, das heißt informative Werbung wäre nichts zu sagen. Nachdem die unsinnige, weil nur auf den Nutzen für die webende Firma und nicht...
vor 2 Tage 2 Stunden
Werbung wäre zu unterscheiden von der neutralen Information über real vorliegende Produkteigenschaften. Real vorliegende Produkteigenschaften hätte ich gerne, bevor ich ein Produkt kaufe. Wären diese...
vor 2 Tage 2 Stunden
Ökonomische Werbung wird man nicht abschaffen können. Schon der Mensch wirbt für sich selbst, bietet sich an. Aber man könnte die Werbung spannender und ehrlicher machen. Es sollte verboten werden,...
vor 2 Tage 2 Stunden
Ich wundere mich über das pharisäerhafte Verhalten. Zählen Sie doch bitte mal die hohe Anzahl der Werbeseiten in Chrismon und schauen Sie sich die Produkte an: Rotwein, und...
vor 2 Tage 2 Stunden
Liebe Leut Was ist das doch für ein alter Hut, sich gegen die Werbung so aufzulehnen. Vor 60 Jahren hat man schon in den Kirchen gegen die Werbung gewettert, heute Gott sei Dank nur noch vereinzelt...
vor 2 Tage 2 Stunden
Liebe Chrismon-Leser, ich freue mich außerordentlich, dass die 10 Thesen und die christliche Zentralthese (Erziehung zu Unaufrichtigkeit und Unwahrhaftigkeit durch Werbung und daher...
vor 2 Tage 2 Stunden
Denkt man an Werbung, fällt der erste Blick auf die klassische Werbung wie Außen-, Zeitungs- und Fernsehwerbung. Diese Werbung generell zu verbieten, ist fragwürdig, da es mit dem Recht auf freie...
vor 2 Tage 2 Stunden
Es gäbe eine einfache Lösung: Werbungskosten können nicht mehr von der Steuer abgesetzt werden, sondern werden - im Gegenteil - mit 50 % - besteuert. Auf der Stelle würde sie verschwinden. Ebenso das...
vor 2 Tage 2 Stunden
Das wäre notwendig, aber nicht hinreichend. Werbung für Schadstoffe wie Cola und Burger ist vom Gesetzgeber zu verbieten. Tut er das nicht, verletzt er den Amtseid, Schaden vom deutschen Volk...
vor 2 Tage 2 Stunden
These: Werbung ist Körperverletzung. Also nicht die informative Werbung. Die gibt es aber nach These 1 und praktischen Erfahrungen sowieso kaum noch. Aber die suggestive...
vor 2 Tage 2 Stunden
Zu den Büchern würde ich Ihnen raten, sie nicht bei Amazon, sondern in einem Bücherladen zu kaufen. In dem Dorf wo ich wohne gibt es noch einen, und damit das so bleibt kaufe ich Bücher praktisch nur...
vor 2 Tage 2 Stunden
Schon seit einigen Jahren behaupte ich "Werbung ist die Pest des zwanzigsten Jahrhunderts" und des Einundzwanzigsten wahrscheinlich erst recht. Ich versuche Werbung, wo es nur geht zu übersehen und...
vor 3 Tage 1 Stunde
Gast
Dem Artikel von Herrn Kreiß im Chrismon 02.2017 kann ich nur von Herzen zustimmen. Da ich meine, dass in der derzeitig üblichen Werbung keine zuverlässige Information steckt, vermeide ich diese,...

Seiten