Lesermeinungen

vor 1 Tag 14 Stunden
Adam Mair
Da muss ich deutlich widersprechen, liebe Frau Schmid. Ordnung muss sein. Selbstverständlich meine ich eine gute, gerechte, zeitgemäße Ordnung. Ob man die Hinführung zu dieser Ordnung mit dem älteren...
vor 1 Tag 17 Stunden
Gast
und zu guter letzt, Ich beneide alle die jenigen , die einen Glauben haben, für mich nur eine Hoffnung der Gläubigen,: dass der eigene Tod in eine andere Ebene/Existens führt ohne Leben kein Tod und...
vor 1 Tag 21 Stunden
Gast
Was für ein süßes Foto ! Ich könnt mich glatt verlieben :- )))
vor 2 Tage 13 Stunden
Thea Schmid
Der dargebotene Siegerkranz ist der bemerkenswerteste Teil des Artikels. Auf Normaldeutsch formuliert: Und wenn der ganze Schnee verbrennt, wir können sagen, wir sind moralisch sauber geblieben. Das...
vor 3 Tage 20 Stunden
Gerald Matuschek
Liebe Chrismon-Redaktion, der Artikel gefiel mir sehr gut und auch die Lesermeinung von Frau Gottbrath. Trotz einer ziemlichen Sauklaue habe ich immer gerne Briefe geschrieben oder Karten. Leider...
vor 3 Tage 22 Stunden
Adam Mair
Wieso denn gefährlich? Wollen Sie etwa nicht bei der folgendermaßen geregelten Nachfolge dabei sein? Alle Zitate sind aus dem Artikel, über den wir hier diskutieren: "Nicht betrügen, auch wenn...
vor 4 Tage 42 Minuten
Leserbrief
Eindrucksvoll! Aber ich kann es nicht glauben. Ich kann einfach nicht glauben, dass die Hinterbliebenen den Mördern dieses grauenhaften Genozids, die ihre Liebsten eigenhändig in Stücke gehackt oder...
vor 4 Tage 1 Stunde
Beate
Ich habe zwei Email-Freundschaften, die sich per Zufall entwickelt haben, aus der Teilnahme in einem Forum bzw. meine persönliche Internet-Seite. Es ging erst nur um unser gemeinsames Hobby. Aus...
vor 4 Tage 18 Stunden
Thea Schmid
Zunächst besten Dank für Ihre Insiderwarnung! Ich werde in Zukunft in der Nähe von expliziten Glaubensinhalten Hab-Acht-Haltung einnehmen. Früher nannte man das Männchen bauen. Im Zuge...
vor 4 Tage 20 Stunden
Friedrich Feger
Sehr geehrter Herr Joel Jamin, gerade wenn Sie die offensichtliche innige Verquickung von Religion und Politik beklagen, müssten Sie sie erklären. Sonst ist nicht klar, wer hier Brett und wer...
vor 4 Tage 22 Stunden
Leserbrief
Liebe Frau Gast,  das machen wir gerne. Bitte richten Sie Ihre Bestellungen in Zukunft an  //--> .  Viele Grüße Ihr chrismon-Team
vor 5 Tage 19 Stunden
Adam Mair
Verehrte Frau Schmid, zunächst fällt mir an Ihrem Diskussionsbeitrag etwas auf. Sie nähern sich gefährlich einer Grenze. Nicht, dass wir Evangelische humorlos wären. Ganz im Gegenteil. Ein netter...
vor 5 Tage 20 Stunden
Joel Jamin
Der politische Bazillus bohrt nach wie vor. So weit so gut? Dann könnte man ja zur Tagsordnung übergehen. Das alte Lied und Leid, die innige Verquickung von Religion und Politik, besteht nach wie...
vor 5 Tage 22 Stunden
Gast
Ich verstehe eine Gesellschaft nicht, die, obwohl sie ihr ganzes Leben lang nur sich selbst im Blick hat, sich trotzdem christlich nennt, und damit die Humanität zum Prinzip erklärt, auf Kosten eben...
vor 6 Tage 15 Minuten
Grafschafter Diakonie gGmbH
Guten Tag, bitte senden Sie 30 Exemplare des Willkommen-Hefts an: Grafschafter Diakonie gGmbH Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers DU-West z. Hd. Frau Gast Hochemmericher Markt 1-3 47226 Duisburg...
vor 6 Tage 13 Stunden
Gast
Das Dumme ist, dass es Erwachsene gibt, die nie in ihrem Leben Forderungen stellen durften, geschweige denn, glaubten, sie würden erfüllt. So wird hier "Der Aufstand der Jugend" kreiert. [...
vor 6 Tage 21 Stunden
Gast
1. Gehören Christen auch den "bürgerlichen Kreisen" an, also , wer ist wer ? Das Unbehagen machte auch im Dritten Reich aus guten Nachbarn Feinde. Was beabsichtigen die Autoren mit solcher...
vor 1 Woche 13 Stunden
Thea Schmid
Was das kreative Umsetzen der Maßstäbe betrifft, habe ich eine Frage an Sie, lieber Herr Mair. Sie haben auf Stadtführungen hingewiesen. Angenommen, Sie nehmen an einer Stadtführung in der Altstadt...
vor 1 Woche 14 Stunden
Friedrich Feger
Wenn ich recht verstanden habe, war 1500 Jahre der Wurm drin, weil das Kreuz angeblich missbraucht wurde. Seit 1945, das ist auch schon 71 Jahre her, wird das Kreuz jedoch nicht missbraucht, sondern...
vor 1 Woche 1 Tag
Ria Roto
In Schönheit sterben ist auch tot. Naivität ist nicht heroisch, eher dumm!