Video: Auroville erleben im 360-Grad-Rundgang

Rundum – Alltag in der utopischen Gesellschaft
Auroville - Alltag in der utopischen Gesellschaft

David Klammer

undefined

Gemeinsames Essen und Musizieren: Wie das Leben in der internationalen Stadt Auroville aussieht, können Sie in diesem 360-Grad-Video entdecken

Leseempfehlung

Kein Eigentum, kein Geld, keine Macht. Dafür ganz viel Yoga. Das war die Idee. Nun wird Auroville, Stadt der Zukunft in Südindien, 50 Jahre alt. Wie lebt es sich dort heute? Drei Generationen erzählen
Marissa Martens hat eine Kindheit mit Schlammschlachten, Abenteuern und viel Glück in Auroville erlebt. Doch jetzt kann sie es kaum erwarten, den Rest der Welt zu entdecken, und die kleine Stadt erst mal hinter sich zu lassen
Leben im Bauwagen oder in der Kommune, Lebensmittel vom Bauern um die Ecke oder einfach das kaputte Radio selbst reparieren: Man muss nicht auswandern, um Konsum und Dekadenz zu entfliehen

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.