Griechische Hochzeit an der Tankstelle

Kreativ und mit Sirtaki gegen die Krise
Hochzeit an der Tankstelle

Foto: Nick Hannes

Das Portalfoto im Juni

Hier feiern Anna und Chris­tos Karalis, Pächter einer Tankstelle in der Nähe der Hafenstadt Patras, ihre Hochzeit. Ein Tankstellenbetreiber ist kein armer Mann, aber Griechenland steckt mitten in einer schlimmen Wirtschaftskrise, und da kommt ein anständiger Unternehmer schon mal auf die Idee, an der Miete für ein Lokal zu sparen – statt an Wein und Gesang. Es war ein unvergessliches Fest.

Der belgische Fotograf Nick Hannes kam zufällig vorbei, als der Bräutigam nach­mittags anfing, weiße Tischdecken aufzulegen, und er blieb bis drei Uhr nachts. Sein Bild wurde in Griechenland berühmt: Die Mittel­klasse erkannte sich darin, sie ist kreativ, sie feiert. „Wir werden weiter tanzen und lachen, auch wenn der letzte Cent weg ist“, haben die Hochzeitsgäste zu Nick Hannes gesagt. Er sollte das gern aller Welt zeigen. Okay: Hier sind sie, die Griechen. Sie tanzen.

Nicht auf dem Vulkan, nur auf der Tankstelle. Aber bitte vorsichtig mit offenem Feuer!

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.