Gebet zu den Terroranschlägen

An die Mörder von Paris
Plakat mit der Aufschrift "Nous sommes Paris"

Paul Zinken/dpa

Ein Gebet zu den Terroranschlägen in Paris von Arnd Brummer.

Wir werden weiterhin lieben, hoffen und glauben.

Euer Morden kann uns nicht die Freiheit rauben,

auf die Gutherzigen in allen Religionen zuzugehen

und mit ihnen zusammen Gott anzuflehen.

Heillos, trostlos und hoffnungslos ist eure Gewalt.

Wir beten für euch: Gott gebe euch Halt,

damit ihr den Wahnsinn des Blutrausches erkennt

und euch von diesem Irrglauben trennt!

Leseempfehlung

chrismon-Chefredakteurin Ursula Ott zur Anschlagsserie in Paris
Die Kirchen in Frankreich und Deutschland haben mit Bestürzung auf die Terroranschläge in Paris reagiert.
31755
31757

Neue Lesermeinung schreiben

Wir freuen uns über einen anregenden Meinungsaustausch. Wir begrüßen mutige Meinungen. Bitte stützen Sie sie mit Argumenten und belegen Sie sie nachvollziehbar. Vielen Dank! Damit der Austausch für alle ein Gewinn ist, haben wir Regeln:

  • keine werblichen Inhalte
  • keine Obszönitäten, Pornografie und Hasspropaganda
  • wir beleidigen oder diskriminieren niemanden
  • keine nicht nachprüfbaren Tatsachenbehauptungen
  • Links zu externen Webseiten müssen zu seriösen journalistischen Quellen führen oder im Zweifel mit einem vertretbaren Prüfaufwand für die Redaktion verbunden sein.

Die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge zu bearbeiten, macht dies aber stets kenntlich. Wir zensieren nicht, wir moderieren.
Wir prüfen alle Beiträge vor Veröffentlichung. Es besteht kein Recht auf Publikation eines Kommentars.